Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Hasselhorn, Marcus:

Titel:
Arbeitsgedächtnis und Sprachentwicklungsstörungen
Bestandsaufnahme und Möglichkeiten der Diagnostik

Quelle:
In: Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis, 6 (2017) 3 , 175-180

URL des Volltextes:
http://www.dipfdocs.de/volltexte/2019/16123/pdf/AGSprachentwicklungsstoerungen_2017_HasselhornA.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-pedocs-161236

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; praxisorientiert

Schlagwörter:
Arbeitsgedächtnis, Kind, Sprachentwicklung, Leistungsfähigkeit, Informationsverarbeitung, Raumvorstellung, Entwicklungsstörung, Phonologie, Diagnostik, Förderung


Abstract(original):
Der nachfolgende Beitrag skizziert die wichtigsten Funktionsbereiche des Arbeitsgedächtnisses und gibt einen Überblick über Beeinträchtigungen der Funktionstüchtigkeit des Arbeitsgedächtnisses bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen. Das stärkste Defizit betrifft die Speicherung und Verarbeitung klanglich-sprachlicher Informationen in der phonologischen Schleife des Arbeitsgedächtnisses und dort vor allem eine verminderte Präzision der Informationsaufnahme im phonetischen Speicher. Weitere Defizite lassen sich im Bereich der zentralen Exekutive ausmachen, die bereichsübergreifend zu sein scheinen. Wegen der Relevanz der verschiedenen Arbeitsgedächtnisdefizite für Förderbemühungen werden aktuelle Möglichkeiten ihrer Differenzialdiagnostik dargelegt und auf Implikationen für die Praxis hingewiesen. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016