Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Maaz, Kai:

Titel:
Chancengerechtigkeit
Ein Ding der (Un-)Möglichkeit?

Quelle:
In: news & science, (2017) 44 , 41-44

URL des Volltextes:
http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0111-pedocs-161876

URN:
urn:nbn:de:0111-pedocs-161876

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; Zeitungsartikel

Schlagwörter:
Bildungssystem, Chancengleichheit, Deutschland, Gerechtigkeit, Soziale Herkunft, Soziale Ungleichheit


Abstract(original):
Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben. Einzelne Personen sollen durch das Bildungssystem weder systematisch benachteiligt noch bevorteilt werden. Spätestens mit der Veröffentlichung der Ergebnisse der ersten PISA-Studie sind soziale Ungleichheiten der Bildungsbeteiligung und des Kompetenzerwerbs und damit verbunden auch die Diskussion um die Chancengerechtigkeit aufs Neue und nachhaltig in das Blickfeld von Politik, Presse, interessierter Öffentlichkeit und Wissenschaft gerückt. Und noch immer gilt: Personen mit höheren Bildungszertifikaten sind seltener von Armut betroffen, haben eine geringere Wahrscheinlichkeit, arbeitslos zu werden, erzielen höhere Einkommen und sind gesellschaftlich und politisch aktiver als Personen mit geringen Bildungsqualifikationen (vgl. Autorengruppe Bildungsberichterstattung, 2016). Wie ist dieser Zusammenhang vor dem Hintergrund von Bildungsgerechtigkeit, sozialer Ungleichheit und Chancengerechtigkeit im deutschsprachigen Bildungssystem zu diskutieren? (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016