Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Schütze, Birgit; Souvignier, Elmar; Hasselhorn, Marcus:

Titel:
Stichwort - formatives Assessment

Quelle:
In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21 (2018) 4 , 697-715

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Schülerleistung, Leistungsbeurteilung, Leistungsmessung, Feedback, Lernen, Förderung, Umsetzung, Effektivität, Diagnostik, Aufgabe, Testverfahren, Forschungsstand


Abstract:
Formatives Assessment gilt als eines der wirksamsten Rah­menkonzepte zur Förderung schulischen Lernens. Es bezeichnet die lernbegleitende Beurteilung von Schülerleistung mit dem Ziel, diagnostische Informationen zu nut­zen, um Unterricht und Lernen zu verbessern. Grundlegende Merkmale von forma- tivem Assessment sind die Klärung von Lernzielen, die Diagnose der individuellen Leistung sowie eine darauf basierende Rückmeldung und Förderung. Die Gestaltung von formativem Assessment reicht von spontanem on-the-fly-Assessment bis hin zu im Voraus geplantem, formalisiertem und curricular eingebettetem Assessment. Stu­dien untermauern die lernförderliche Wirkung von formativem Assessment, wobei diese von der konkreten Gestaltung abhängt. Obwohl politische, wissenschaftliche und schulische Entwicklungen zur Implementation von formativem Assessment bei­ tragen, ist die Umsetzung nach wie vor herausfordernd. Im vorliegenden Beitrag wird der aktuelle Forschungsstand dargelegt, indem eine begriffliche Bestimmung und Charakterisierung des Konstrukts vorgenommen wird, empirische Befunde zur Wirksamkeit präsentiert sowie implementationsrelevante Entwicklungen und Her­ausforderungen beschrieben werden. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016