Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Geißler, Gert:

Titel:
Zur Konstituierung der "Unterstufe" in der Pflichtschule der SBZ/DDR
Eine schulgeschichtliche Darstellung mit historisch und international vergleichenden Bezügen

Quelle:
In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 12 (2019) 2 , 343-356

URL des Volltextes:
https://link.springer.com/article/10.1007/s42278-019-00048-5

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Schulsystem, Schulorganisation, Schulgeschichte, Schulform, Volksschule, Grundschule, Pflichtschule, Lehrplan, Fachunterricht, Deutschunterricht, Schülerleistung, Leistungssteigerung, 20. Jahrhundert, Deutschland-Sowjetische Besatzungszone, Deutschland-DDR


Abstract:
Grundlegende Bildung für alle war im Schulsystem der DDR bis in die 1960er Jahre der Auftrag einer achtjährigen "Grundschule", der danach im Rahmen einer zehnklassigen "Polytechnischen Oberschule" erfüllt werden sollte. Verbunden mit übergreifenden schulgeschichtlichen Aspekten geht der Beitrag der lehrplaninhaltlichen Gestaltung und dem Leistungsanspruch der "Unterstufe" in der Pflichtschule der DDR nach. (DIPF/Orig.)

Abstract(englisch):
Until the 1960ties, basic education for all students was considered to be the task of the 8years ongoing primary school within the Eastgerman school system. Thereafter it had to be accomplished by the 10-years ongoing compulsory full-time school, the so called "polytechnical grammar school". Also referring to general aspects of the history of schooling, the paper analyzes the organization of curriculum and standards of achievement within the "Unterstufe" of GDRs primary schools. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016