Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Neß, Harry:

Titel:
Ermutigung zur Bildung beruflicher Mobilität - Beitrag zur Profilbildung beruflicher Schulen.

Quelle:
In: GEW-Hessen (Hrsg.): Grenzen überwinden - Interkulturelle Bildung als Zukunftschance (Dokumentation). Frankfurt a.M. : GEW (2000) , S. 25-32.

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Tagungsband

Schlagwörter:
Berufliche Bildung, Interkulturelle Bildung, Austauschprogramm, Mobilität, Beruf


Abstract:
Soll interkulturelle und internationale Bildung zu einem unverzichtbaren Lernziel aller Schulformen werden, ist die Forderung nach kodifizierter Förderung von transnantionalen Austauschprogrammen im Kontext beruflicher Bildung zu erheben. Flexibilitäts- und mobilitätsfördernde Massnahmen können durch ihre Berücksichtigung in Lehrplänen und Ausbildungsordnungen dem gesellschaftlich weiter autonomisierten Individuum zu mehr geografischer Unabhängigkeit und Stärkung seines beruflichen Qualifikationsprofils im Beschäftigungssystem verhelfen. EU- Austauschprogramme, Internetadressen zur näheren Information, Hinweise für die Antragstellung sind in diesem Zusammenhang gegebene Planungshilfen, mit deren Nutzung Lehrer/innen aus der Mitte der Gesamtkonferenz ihren Schülern den Weg zu mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnen können. Die solche Massnahmen stabilisierenden und einen Erfolg möglich machenden Voraussetzungen können zur Initiative ermutigen.

Abstract(englisch):
If intercultural and international education were to become an indispensable learning goal in all school forms, then codified promotion of transnational exchange programs in the technical and vocational education and training context must be called for. By being considered in the curriculae and training regulations, measures promoting flexibility and mobility can help the socially further autonomized individual gain more geographical independence and strengthen his or her vocational qualification profile within the employment system. Exchange programs of the EU, internet addresses for more detailed information, and tips on how to make applications are planning aids given in this connection by means of which teachers from among the overall conference participants are able to open the way for their pupils/students toward more chances on the labor market. The prerequisites stabilizing such measures and enabling success may be an encouragement to take the initiative.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016