Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Mitter, Wolfgang:

Titel:
Strukturen der Lehrerausbildung im europäischen Vergleich (Rev. Fassung)

Quelle:
In: Hinz, Renate, u.a. (Hrsg.): Welche Zukunft hat die Lehrerausbildung in Niedersachsen? Baltmannsweiler : Schneider Verl. Hohengehren (2002) , S. 135-148

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Lehrerausbildung, Internationaler Vergleich, Europa


Abstract:
Im Rahmen laufender Diskussionen über Reformen der Lehrerausbildung nehmen neben den inhaltlichen auch die strukturellen Gestaltungsfragen einen breiten Raum ein. Die Untersuchung von Reformprojekten in einzelnen europäischen Staaten bedürfen einer bildungshistorischen und vergleichenden Analyse, weil durch sie die Spannung zwischen gemeinsamen "Wissenskulturen" und nationalstaatlich begründeten "Bildungssystemen" und ihre Bedeutung für die Lehrerausbildung Verdeutlicht werden kann. Der Schwerpunkt des Beitrags liegt neben dem Vergleich institutioneller Formen auf der Diskussion folgender Grundfragen: Annäherung und Differenzierung, Entwicklung transdisziplinärer Studieneinheiten, Theorie und Praxis in der Ausbildung, konkurrierende ( parallele) versus konsekutive Ausbildungsstruktur. Die Defizite der Lehrerausbildung in Deutschland werden auf Mängel in der Koordinierung von Fachbildung und Berufsorientierung während des Studiums und der Unverbundenheit der beiden Ausbildungsphasen (Universität, Studienseminar) identifiziert.

Abstract(englisch):
In the framework of the current debates on reforms of teacher education structural issues are broadly discussed alongside with curricular issues. Investigations of reform projects in individual European countries are in need of educational-historical and comparative analyses, because they can clarify the tension between common "knowledge cultures" and educational systems" rooting in the sovereignties of nation states and its relevance for teacher education. Beside the comparison of institutional forms, the study focuses on the discussion of these basic questions: approximation and differentiation; development of trans-disciplinary study units; theory and practice in the training process, concurrent (parallel) versus consecutive structures. The deficits of teacher education in Germany are identified in the non-sufficient co-ordination of subject studies and profession-oriented training within the universitycurriculum as well as in the lacking connection of both training phases (university, Studienseminar).


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016