Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Döbert, Hans:

Titel:
Bildung und Schulentwicklung in Deutschland und Europa.

Quelle:
In: Schulentwicklung und Qualitätssicherung im europäischen Vergleich. Erfurt : Friedrich-Ebert-Stiftung (2002) , S. 9-34

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Bildungspolitik, Schulentwicklung, Europa, Deutschland


Abstract:
Der Beitrag analysiert zunächst die Schwerpunkte der Bildungsdiskussion in Europa. Zu diesen gehören vor allem der Aufbau eines europäischen Bildungsraumes, die Ableitung neuer Bildungsziele, die Implementation neuer Steuerungsmodelle, die Ausklärung des Verhältnisses von traditionellen Strukturen und neuen Medien, die Einführung von Mehrsprachigkeit, die Öffnung von Bildungseinrichtungen und insbesondere die Etablierung von Systemen der Qualitätsentwicklung und Standardsiche- rung. Darauf aufbauend werden Trends der Schulentwicklung in ausgewählten europäischen Staaten in vergleichender Perspektive verdeutlicht, wobei Entwicklungen hinsichtlich der Schulfinanzierung und des Mittelumgangs im Schulwesen in besonderer Weise berücksichtigt werden. Im Mittelpunkt der vergleichenden Betrachtung stehen die Entwicklungen in Dänemark, den Niederlanden, Frankreich und Österreich. Den Beitrag beschließt eine Beschreibung der aktuellen Bildungsdiskussionen und der Schulentwicklung in Deutschland, die Benennung offensichtlicher Defizite sowie die Skizzierung von Veränderungserfordernissen hinsichtlich Ziele und Curricula, des Verhältnisses von innerer Schulentwicklung und äußerer Differenzierung, Leistungsvergleiche und Standardsicherung, Steuerungsmodelle und Professionalität der Lehrkräfte.

Abstract(englisch):
The article analyses the main points of the educational discussion in Europe. The main points are as follows: developing an educational space for Europe, deducing educational goals, implementing new models for supervising, clarifying the relation between traditional structures and new media, introducing multilingual concepts, opening educational organisations especially the establishment ofsystems for quality development and standard safeguarding. Based on this the trends of school development in certain European countries are compared for further clarification. The development regarding school financing and management of the funds are looked at and taking into consideration. The focal point of the comparison is placed on Demark, the Netherlands, France and Austria. The article includes a description of the current discussion on education and the development of schools in Germany, naming apparent deficiencies as well as illustrating required changes regarding goals and curricula, the realation between internal school development and external differentiations, comparing performances and standard safeguarding, models of supervision, and professionalism of the teaching staff.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016