Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Klieme, Eckhard:

Titel:
Was leisten empirisch-pädagogische Forschung und Evaluation für die Diskussion über Bildungsziele?

Quelle:
In: Eckensberger, Lutz H.; Beate Tröger und Hermann Zayer (Hrsg.): Erinnerungen - Perspektiven. 50 Jahre Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung. Frankfurt a.M. : DIPF (2002) , S. 173-189

URL des Volltextes:
http://www.dipf.de/publikationen/publikationsverzeichnis/50klieme_volltext.pdf

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Tagungsband

Schlagwörter:
Erziehungsziel, Bildungstheorie, Bildungspolitik, Schulpädagogik, Schülerleistung, Bildungsstandard, Pädagogische Forschung, Empirische Forschung, TIMSS, Evaluation


Abstract:
"Normative Diskurse über Erziehungs- und Bildungsziele werden in der Pädagogik im Rahmen der so genannten Bildungstheorie ..., der Schulpädagogik und in bildungspolitischen Kontexten diskutiert. Diese Bezugsrahmen [ werden] zunächst betrachtet. Anschließend [wird] dargelegt, an welcher Stelle und mit welchen Detailfragen empirische Erziehungswissenschaft in diese Diskurse eingreifen kann." Mit Beispielen aus der dritten TIMS-Studie wird gezeigt, dass empirische pädagogische Forschung "im Rahmen des Diskurses über Bildungsziele unter anderem zu folgenden drei Fragen Stellung nehmen [kann]: 1) Was genau ist mit Bildungszielen wie beispielsweise 'mathematische Kompetenz' gemeint, und welche spezifischen Facetten lassen sich dabei unterschieden? 2) Was wissen wir über die Ausbildung dieser Kompetenzen? Wie hängen beispielsweise unterschiedliche Aspekte mathematischer Kompetenz zusammen? ... 3) Schlagen sich unterschiedliche Zielprofile auch tatsächlich in entsprechenden Profilen der Lernergebnisse nieder? Lassen sich beispielsweise im internationalen Vergleich in Abhängigkeit von kulturspezifischen Unterrichtstraditionen unterschiedlicheLeistungsschwerpunkte erkennen?" Schließlich wird "zusätzlich die Unterscheidung von Forschung und Evaluation eingeführt ... weil Evaluation - anders als grundlagenorientierte Forschung - unmittelbar an Zielvorgaben interessiert ist." (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016