Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Hansen-Schaberg, Inge (Hrsg.); Ritzi, Christian (Hrsg.):

Titel:
Wege von Pädagoginnen vor und nach 1933.

Quelle:
Baltmannsweiler : Schneider Verl. Hohengehren (2004) , 175 S.

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographie; Monographie/HerausgeberMonographie/Autor

Schlagwörter:
Pädagoge, Frau, Lehrerin, Reformpädagogik, Sozialpädagogik, Montessori-Pädagogik, Jüdische Erziehung, Bildungsgeschichte, Beruf, Biographie, Schule, Privatschule, Versuchsschule, Alternativschule, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Berlin, Deutschland (bis 1945)


Abstract:
In den Beiträgen des Sammelbandes über Gertrud Feiertag, Recha Freier, Sophie Friedländer, Clara Grunwald, Toni Lessler, Tami Oelfken, Lydia Stöcker und Nelly Wolffheim werden ihre jeweiligen pädagogischen Ideen und innovativen An€sätze für die Erziehung und den Unterricht erneut der Rezeption zugänglich gemacht. Außerdem und vor allem geht es aber darum, die einzelnen Berufsbiographien und Lebensgeschichten der acht Pädagoginnen zu rekonstruieren und in Er€innerung zu bringen, die durch die 1933 einsetzende Verdrängung weitgehend in Vergessenheit gerieten. Dadurch wird ein weiterer Ansatz geleistet, Lücken in der Professions- und Bildungsgeschichte zu schließen, die nach 1945 bis in€ die jüngste Vergangenheit überwiegend geisteswissenschaftlich orientiert und männlich dominiert gewesen sind. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016