Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Klieme, Eckhard; Wirth, Joachim:

Titel:
Computernutzung.

Quelle:
In: Baumert, Jürgen (Hrsg.) u.a.: PISA 2000 - Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen : Leske u. Budrich (2003) , S. 193-207

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Computer, Unterricht, Mediennutzung, PISA


Abstract:
Der kompetente Umgang mit dem Computer ist mittlerweile Bestandteil in nahezu allen nationalen Zielkatalogen der Bildungssysteme in den OCED- Staaten. Wie viele Schülerinnen und Schüler wie of in wie vielen Fächern den Computer als Lernmedium nutzen, wie oft ihnen der Computer als Lerngegenstand begegnet und wie gut sie im Gebrauch des Computers als Werkzeug beim Arbeiten und Lernen sind, sind zweifelsohne wichtige Kriterien für die Modernität eines Bildungssystems geworden. Wie gut diese Zielkriterien erfüllt werden, ist in zahlreichen Vergleichsstudien erforscht worden. Der Aufsatz fasst die deutschen PISA-Ergebnisse zusammen: Zunächst wird analysiert, wie stark der Computer Gegenstand des Interesses der deutschen Schülerschaft geworden ist und wie diese ihre computerbezogenen Fähigkeiten selbst einschätzen. Daran anschließend wird überprüft, wie stark der Einfluss des deutschen Bildungssystems auf die Erfahrungen mit dem Computer und mit verschiedenen Arten von Software mittlerweile geworden sind. Abschließend werden die Ergebnisse zu Geschlechterunterschieden im Interesse am Umgang mit dem Computer und in den Selbsteinschätzungen computerbezogener Fähigkeiten wiedergegeben.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016