Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Bender-Szymanski, Dorothea:

Titel:
Förderung demokratischer Urteilsfähigkeit.
Ein empirisch gestützter Erfahrungsbericht über ein Projekt zu einem religiös-kulturellen Konflikt mit Lehramtsstudenten.

Quelle:
In: DIPF informiert, (2004) 6 , S. 12-18

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz; Zeitschriftenaufsatz/Journale, Verbandsmitteilungen, Bulletins, Interviews

Schlagwörter:
Multikulturelle Gesellschaft, Demokratie, Lehramtsstudium, Konflikttraining, Deutschland


Abstract:
Demokratie lebt von der wechselseitigen Achtung der Personen, der Unterschiedlichkeit der Überzeugungen und dem Diskurs um vertretbare Interessenkoordinationen. Diskurse erhalten zunehmend und zuweilen existenzielle Bedeutung in mehrkulturellen demokratischen Gesellschaften. Der argumentative Umgang mit unterschiedlichen religiös-kulturellen Gruppierungen in einer Demokratie ist auch für Lehramtsstudent/innen eine besondere Aufgabe, die in mehrkulturellen Klassen unterrichten werden. Denn hier begegnen sich unterschiedliche, z.T. kulturbezogene normative Deutungs- und Bedeutungsräume, die Konfliktpotenziale in sich bergen können und den Lehrer zu einer konstruktiven Konfliktbewältigung herausfor-dern. Der Erfahrungsbericht basiert auf einem Kompaktseminar, das aus drei aufeinander aufbauenden Phasen bestand: einem Planspiel zu einem fiktiven schulbezogenen Dilemma, das in konfligierenden Überzeugungen zwischen Gruppen unterschiedlicher kulturell-religiöser Zugehörigkeit gründete, einer Trainingsphase, in der die Student/ innen in der Identifizierung und Spezifizierung unintegrer Argumentationen geschult wurden, sowie einer realen Phase, in der Argumente aus einem realen Konflikt auf Regelverletzungen hin zu prüfen waren.

Abstract(englisch):
In multicultural democratic societies discourses get increasing and sometimes essential importance. Part of those discourses are schools with a wide range of pupils' religious-culture-bound orientations which teachers have to deal with constructively. The article presents the structure and contents of a training college for teachers at university. It was conceptualized in three phases: The discussion of a fictitious dilemma between persons of divergent religious-culture-bound orientations, a training in identifying and specifying unfair argumentations, and the determination of norm violations in the arguments of a real conflict.


DIPF-Abteilung:
Bildung und Kultur

Notizen:

last modified Nov 11, 2016