Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Rakoczy, Katrin; Klieme, Eckhard; Drollinger-Vetter, Barbara; Lipowsky, Frank; Pauli, Christine; Reusser, Kurt:

Titel:
Structure as a quality feature in mathematics instruction.
Cognitive and motivational effects of a structured organisation of the learning environment vs. a structured presentation of learning content.

Quelle:
In: Prenzel, Manfred (Ed.): Studies on the educational quality of schools. The final report on the DFG Priority Programme Münster i.W. : Waxmann (2007) , S. 101-120

Sprache:
Englisch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Unterricht, Qualität, Mathematikunterricht, Struktur, Kognitive Prozesse, Motivation, Schülerleistung, Schüler, Befragung, Video, Analyse, Empirische Untersuchung, Deutschland, Schweiz


Abstract:
Im vorliegenden Beitrag wird die Bedeutung verschiedener Aspekte der Strukturiertheit für die Leistungs- und Motivationsentwicklung von Schülerinnen und Schülern im Mathematikunterricht untersucht. Dabei wird zwischen organisatorischer Strukturiertheit, damit ist ein disziplinierter Ablauf des Unterrichts gemeint, und inhaltlicher Strukturiertheit, d.h. einem strukturierten inhaltlichen Aufbau der Theoriephasen, unterschieden. Im empirischen Teil wird die Bedeutung beider Aspekte für die Motivation und Leistung untersucht und der Frage nachgegangen, inwiefern die kognitive und emotionale Verarbeitung durch die Schülerinnen und Schüler diesen Zusammenhang mediieren. Es zeigt sich, dass die organisatorische Strukturiertheit für beide abhängigen Variablen - Motivation und Leistung - eine wichtige Voraussetzung darstellt, deren Bedeutung teilweise durch die emotionale und kognitive Verarbeitung erklärt wird. Die inhaltliche Strukturiertheit trägt dagegen nur zur Leistungsentwicklung bei. Für diesen Zusammenhang kann keine mediierende Wirkung der emotionalen und kognitiven Verarbeitung nachgewiesen werden, woraus geschlussfolgert wird, dass die Bedeutung der inhaltlichen Strukturiertheit für die Leistung durch Prozesse der Nutzung des Unterrichtsangebots mediiert wird, deren Operationalisierung bisher noch nicht gelungen ist. (DIPF/Autor)

Abstract(englisch):
The contribution ... is concerned with a video study that extended the design of other international comparative studies. In co-operation with a Swiss project funded by the Swiss National Science Foundation, it aimed at analysing domain-specific teaching and learning processes in mathematics. Besides using questionnaires for assessing the students' self-reported cognitive activity and motivation, mathematics lessons that dealt with the "Pythagoras Theorem" were videotaped. One focus of the project was to investigate how specific features of the learning environment are connected to the students' motivation and learning outcomes. The results showed that clear, systematic structuring is one of the essential components of good instruction and that this factor has an impact on both the motivation of students and their cognitive achievement. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016