Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Ratzka, Nadja:

Titel:
Mathematische Fähigkeiten und Fertigkeiten am Ende der Grundschulzeit.
Empirische Studien im Anschluss an TIMSS.

Quelle:
Hildesheim : Franzbecker (2003) , 268 S.

Serie:
Texte zur mathematischen Forschung und Lehre. 29

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographie; Monographie/Autor

Schlagwörter:
Schülerleistung, Vergleichsuntersuchung, Mathematikunterricht, TIMSS, Schüler, Grundschulalter, Mathematik, Fertigkeit, Fähigkeit, Textaufgabe, Leistungstest, Internationaler Vergleich, Geschlechtsunterschied, Einflussfaktor, Lehrer, Einstellung (Psychologie), Befragung, Fallstudie, Empirische Untersuchung, Deutschland


Abstract:
Die vorliegende Arbeit schließt eine Forschungslücke: Sie ergänzt die TIMSS-Befunde für Deutschland im Bereich der Grundschule. Da sich Deutschland im Unterschied zu den meisten anderen OECD-Ländern seinerzeit nicht an der TIMSS-Grundschuluntersuchung beteiligt hatte, führt die Untersuchung deutscher Grundschüler mittels der Original- TIMSS-Aufgaben unter Bedingungen, die weitgehend denen der internationalen Originaluntersuchung entsprechen, schon für sich genommen zu einem wichtigen Erkenntnisfortschritt. Die vorliegende Arbeit beschränkt sich aber nicht auf die Schließung dieser Lücke, sondern geht in zweierlei Hinsicht noch einen wichtigen Schritt weiter: Zum einen wird ein Teil der Schülerstichprobe zusätzlich mit zwei weiteren erprobten Instrumenten untersucht, die mathematische Fertigkeiten und Fähigleiten in der betreffenden Altersgruppe zum Gegenstand haben. ... Zum zweiten werden qualitative Methoden (Interviews in Fallstudien) eingesetzt, um das Vorgehen von Kindern beim Lösen einzelner TIMSS-Aufgaben genauer zu beleuchten. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016