Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Dedering, Kathrin:

Titel:
Schulministerien und ihr Umgang mit Leistungsvergleichsstudien.

Quelle:
In: Böttcher, Wolfgang; Dicke, Jan Nikolas & Ziegler, Holger (Hrsg.): Evidenzbasierte Bildung. Wirkungsevaluation in Bildungspolitik und pädagogischer Praxis Münster [u.a.] : Waxmann (2009) , S. 201-210

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
PISA-Studie, Schülerleistung, Vergleichsuntersuchung, Bildungspolitik, Bildungsverwaltung, Rezeption, Nutzung, Kultusministerkonferenz, Landesministerium, Empirische Forschung, Projekt, D-Brandenburg, D-Bremen, D-Rheinland-Pfalz, D-Thüringen, Deutschland


Abstract:
Die Autorin verweist auf die Schwierigkeiten, die die Interpretation wissenschaftlicher Ergebnisse auf ministerieller Ebene bereitet. Sie präsentiert Ergebnisse des Projektes MiSteL, das den Umgang von vier Landesschulministerien mit den Ergebnissen des internationalen Vergleichsstudie PISA 2000 untersucht hat. In den Bereichen von Bildungspolitik und Bildungsadministration konstatiert sie für den gewählten Untersuchungszeitraum eine allenfalls begrenzt evidenzbasierte Entscheidungsfindung.Ursächlich hierfür seien unter anderem ein erheblicher Legitimationsdruck sowie Kompetenz- und Kapazitätsdefizite auf Seiten der Ministerien gewesen. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016