Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Fischer, Natalie; Radisch, Falk; Stecher, Ludwig:

Titel:
Halb- und Ganztagsbetrieb.

Quelle:
In: Blömeke, Sigrid u.a. (Hrsg.]) Handbuch Schule. Theorie - Organisation - Entwicklung Bad Heilbrunn : Klinkhardt (2009) , S. 343-350

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges/nicht referiert

Schlagwörter:
Ganztagsschule, Primarbereich, Sekundarstufe I, Schüler, Lehrer, Eltern, Befragung, Bewertung, Bildungsangebot, Teilnahme, Zufriedenheit, Familie, Empirische Untersuchung, Längsschnittuntersuchung, Deutschland


Abstract:
Die Schule in Deutschland ist traditionell in Halbtagsform organisiert. Im Zusammenhang mit dem schlechten Abschneiden der deutschen Schülerinnen und Schüler in internationalen Schulleistungsstudien wurde die Ganztagsschule als wichtiges Reformwerkzeug diskutiert. Es wird erwartet, dass eine ganztägige Schulorganisation im Vergleich zu einer halbtägigen besser in der Lage ist, den Schülerinnen und Schülern eine förderliche Lernumgebung zu bieten. Der Beitrag betrachtet Möglichkeiten der Strukturierung des schulischen Erfahrungsraumes, die eine ganztägige Schulorganisation im Vergleich zu einer halbtägigen bietet. Nach Fend werden drei Bereiche des schulischen Erfahrungsraums unterschieden: Inhalte, soziale Beziehungen und institutionelle Strukturen. Für jeden Bereich werden ganztagsschulspezifische Gestaltungsmöglichkeiten thematisiert. Anhand von empirischen Ergebnissen der ersten Erhebungswelle der Studiezur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) wird überprüft, inwieweit die Schulen die vorgestellten Maßnahmen implementieren. Ein Fokus des Beitrages liegt auf den motivationssteigernden Wirkungen von Veränderungen des schulischen Erfahrungsraumes in der Ganztagsschule.(DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016