Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Hasselhorn, Marcus:

Titel:
Möglichkeiten und Grenzen der Frühförderung aus entwicklungspsychologischer Sicht

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik, 56 (2010) 2 , 168-177

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2013/7140/pdf/ZfPaed_2_2010_Hasselhorn_Moeglichkeiten_und_Grenzen.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-71401

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Behindertes Kind, Denkfähigkeit, Deutschland, Entwicklungspsychologie, Entwicklungsstörung, Förderung, Forschungsstand, Früherfassung, Frühförderung, Intervention, Kleinkind, Lernschwierigkeit, Lesekompetenz, Mathematische Kompetenz, Präventivmaßnahmen, Risiko, Schreiben, Sprachförderung


Abstract:
Frühförderung hat seit einigen Jahren wieder einmal Hochkonjunktur. Viele der dort verwendeten Ansätze werden mit entwicklungspsychologischen Argumenten begründet. Im vorliegenden Beitrag wird der Frage nachgegangen, welche Möglichkeiten und Grenzen der Frühförderung sich aus entwicklungpsychologischer Sicht ergeben. Ausgehend von den Zielen der Frühförderung wird dabei auf indizierte und selektive Frühfördermaßnahmen eingegangen, die sich in der Vergangenheit als wirksam erwiesen haben. Insgesamt ist zurzeit ein gedämpfter Optimismus für die Möglichkeiten der Frühförderung angebracht. Die Einschränkungen entstehen nicht zuletzt daraus, dass eine systematische differentielle entwicklungspsychologische Trainingsforschung bis dato noch weitgehend unterentwickelt ist. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016