Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Neß, Harry:

Titel:
EQR und DQR im Bildungs- und Beschäftigungssystem

Quelle:
In: Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 33 (2010) 1 , 21-38

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Analyse, Anerkennung, Arbeitsmarkt, Befragung, Benchmarking, Berufsausbildung, Berufsbildung, Berufsbildungspolitik, Bildungsreform, Deutschland, Durchlässigkeit, Empirische Untersuchung, Europäischer Bildungsraum, Handlungskompetenz, Implementierung, Informelles Lernen, Kompetenz, Lebenslanges Lernen, Lehrer, Lernprozeß, Mobilität, Qualifikation, Steuerung, Unternehmen, Weiterbildner


Abstract:
Mit dem Europäischen und Deutschen Qualifikationsrahmen werden zwei angebotsorientierte Referenzinstrumente in das deutsche Bildungs- und Beschäftigungssystem implementiert, die in ihren Auswirkungen für Transparenz, Durchlässigkeit und Mobilitätsunterstützung schwer einzuschätzen sind. Sie stoßen auf ein Feld, in dem Unternehmen und Bildungsinstitutionen sich bezüglich ihrer gesellschaftlichen Bildungs- und Qualifizierungsleistungen mit großer Skepsis begegnen. Dies bleibt nicht ohne Folgen für die Erkennung, Anerkennung und Anrechnung der in beiden Systemen praktizierten Zertifizierungs- und Validierungsverfahren von Kompetenzen. Um unter diesen Bedingungen die Nachfrageseite im weiteren Prozess der DQR-Konstruktion stärker zu Wort kommen zu lassen, werden das pragmatisch ausgerichtete Kompetenzverständnis in der Wirtschaft und die mit dem Entwicklungsprozess verbundenen Einschätzungen des Bildungspersonals empirisch in den Blick genommen.( DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016