Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Projekte

Kommunales Bildungsmonitoring

Als Teilprojekt des auf drei Jahre angelegten BMBF-Programms "Lernen vor Ort" entwickelt und etabliert das Projektteam ein "Kommunales Bildungsmonitoring" in 40 teilnehmenden Kommunen.

Projektbeschreibung

Konzipierung und Etablierung eines Steuerungsinstruments auf kommunaler Ebene

Das kommunale Bildungsmonitoring (KBM) ist ein Projekt im Rahmen des BMBF Programms „Lernen vor Ort“ (LvO), einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und deutscher Stiftungen. Bildungsmonitoring wird hier als ein kontinuierlicher, überwiegend datengestützter Beobachtungs- und Analyseprozess des Bildungssystems insgesamt sowie einzelner seiner Bereiche bzw. Teile zum Zweck der Information von Bildungspolitik und Öffentlichkeit über Rahmenbedingungen, Verlaufsmerkmale, Ergebnisse und Erträge von Bildungsprozessen verstanden. Das Projekt KBM schafft mit den beteiligten Kommunen (Landreise und kreisfreie Städte) eine Grundlage für ein kohärentes Bildungsmanagement und eine evidenzbasierte Bildungspolitik.

Ziele

Ziel des „Kommunalen Bildungsmonitorings“ ist es, die Kommunen bei der Umsetzung von Monitoringaktivitäten und bei der Erarbeitung konkreter Produkte, beispielsweise eines Bildungsberichts zu beraten und zu unterstützen. Die erarbeiteten Produkte des Bildungsmonitorings sollen übergreifende Problemlagen identifizieren und eine empirische Fundierung der Informationen über das kommunale Bildungsgeschehen bieten, um valides Steuerungswissen für ein ganzheitliches, kohärentes Bildungsmanagement für Bildung im Lebenslauf bereitzustellen sowie einen Beitrag zur Qualitätsverbesserung des Bildungswesens vor Ort zu leisten.

Projektphasen

In einer ersten Förderphase (2009 bis 2012) unterstützte das Projektteam am DIPF 40 beteiligte Landkreise und kreisfreie Städte bei der analytischen, indikatorengestützten Realisierung des kommunalen Bildungsmonitorings durch

  • intensive prozessbegleitende wissenschaftliche Beratung der Kommunen vor Ort
  • sowie speziell zugeschnittene Fortbildungen und Fachtagungen.

Mit der zweiten Förderphase (2012 bis 2014) wird das datenbasierte Bildungsmonitoring in 35 Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands weiterentwickelt. Die Arbeit des KBM Teams am DIPF konzentriert sich in diesen zwei Jahren schwerpunktmäßig auf zwei Arbeitsbereiche:

I. Weiterführung der wissenschaftlichen Beratung und Unterstützung:

  • Beratung und Unterstützung der LvO-Kommunen bei der Weiterführung und Vertiefung bzw. Ergänzung des begonnenen kommunalen Bildungsmonitorings, insbesondere bei der Entwicklung von Strategien zur Gestaltung des Zusammenhangs von kommunalem Bildungsmonitoring und kommunalem Bildungsmanagement.
  • Konzipierung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen mit dem Ziel, für die Kommunen wissenschaftlichfachliche Grundlagen für die weitere analytische, indikatorengestützte Realisierung des KBM, einschließlich sozialräumlicher Analysen, der Operationalisierung von Bildungsprozessen und informellen Lernaktivitäten sowie der Weiterentwicklung von Output-Indikatoren, bereit zu stellen. Die mit der Umsetzung von Monitoringergebnissen in Managementaktivitäten verbundenen Fragen sowie die Entwicklung hierauf gründender Managementstrategien finden dabei besondere Beachtung.
  • Erstellung von Unterstützungsmaterialien für die Kommunen in LvO.

II. Transfer des Konzepts und der Erfahrungen des KBM über LvO hinaus:

  • Erarbeitung bzw. Zusammenstellung von in der Praxis bewährten Materialien zum kommunalen Bildungsmonitoring und zum Zusammenhang von Bildungsmonitoring und Bildungsmanagement (z.B. Handreichungen, Werkstattberichte, methodische Anleitungen usw.) für die Beratungstätigkeit von Transferagenturen/sonstigen Struktur.
  • Konzipierung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt „Konzipierung und Realisierung eines kommunalen Bildungsmonitorings“ und „Umsetzung der Erkenntnisse aus dem Monitoring in ein kohärentes Bildungsmanagement“. Zudem könnten als Fortbildungsveranstaltungen auch entsprechende thematische Workshops zur Vermittlung von Erfahrungen aus LvO-Kommunen durchgeführt werden.
  • Beratung und Unterstützung der Beschäftigten von Transferagenturen/sonstigen Strukturen bei der Realisierung von Fortbildungsstrategien zum Aufbau und für den Regelbetrieb eines Bildungsmonitorings auf kommunaler Ebene.

Beratung und Unterstützung der LvO Kommunen

Die beteiligten Kommunen werden durch das Konsortium „Kommunales Bildungsmonitoring“ beraten und unterstützt. Dieses besteht aus dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung, dem Statistischen Bundesamt, dem Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung und der Syncwork AG/Robotron Datenbank-Software GmbH.

Beteiligte Kommunen im Programm "Lernen vor Ort" und deren kommunale Bildungsberichte

 Stand: Juni 2014

 

*  = Andere Produktformen
** = Keine Beteiligung in der zweiten Förderphase

Weitere kommunale Bildungsberichte

Stand: Mai 2014

Bildungsberichte auf regionaler Ebene und der Länder

Bildungsbericht Ruhr 2012 

Landesbildungsberichte

Bildungsberichte auf nationaler Ebene

Bildung in Deutschland 2012
Bildungsbericht Schweiz 2010
The Condition of Education 2010 (USA) (pdf)
Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012 (Band 1) (pdf)
Nationaler Bildungsbericht Österreich 2012 (Band 2) (pdf)
Education Indicators in Canada: An International Perspective 2009 (pdf)

Fortbildungsveranstaltungen

Vorträge der Veranstaltungen
(Für Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltungen; Passworteingabe)

Kooperationen

Publikationen

Finanzierung

Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (PT-DLR) in der Helmholtz-Gemeinschaft übernimmt das Programmmanagement im Auftrag des BMBF. Der PT-DLR und die Geschäftsstelle des Stiftungsverbundes koordinieren gemeinsam alle Aktivitäten im Programm.

Projektleitung

Horst Weishaupt

Projektdaten

Status:
Abgeschlossene Projekte
Projektart: Abteilungsübergreifende Projekte
Laufzeit:
04/2009 - 08/2014
Finanzierung:
Drittmittelprojekt
Forschungsthema: Bildungsmonitoring
Abteilung: Struktur und Steuerung des Bildungswesens
zuletzt verändert: 02.12.2016