Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen wurde das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation Opfer eines Cyberangriffs. Das Ausmaß wird durch unsere Expert*innen im Dialog mit den zuständigen Ermittlungsbehörden analysiert. An dieser Stelle informieren wir Sie über weitere Entwicklungen und bitten Sie um Verständnis.

Unsere Websites sind noch nicht auf dem aktuellen Stand.

Ab sofort können Sie die Beschäftigten des DIPF unter neuen persönlichen E-Mail-Adressen erreichen. Nachrichten an die ursprünglichen Adressen werden an die neuen weitergeleitet. Auch weiterhin können Sie mit uns über zentrale E-Mail-Adressen in Kontakt treten.

Die Kolleg*innen am Standort Frankfurt erreichen Sie in vielen Fällen unter den gewohnten DIPF-Telefonnummern, den Standort Berlin können Sie momentan unter der zentralen Telefonnummer +49 (0) 151 23667377 erreichen.

Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

443px-Logo_Leibniz-Institut_für_Bildungsforschung_und_Bildungsinformation.svg.png

Das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation trägt mit empirischer Bildungsforschung, digitaler Infrastruktur und gezieltem Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen. Das von dem Leibniz-Institut erarbeitete und dokumentierte Wissen über Bildung unterstützt Wissenschaft, Politik und Praxis im Bildungsbereich – zum Nutzen der Gesellschaft.

Apropos DIPF

DIPF in den Medien

Pressemitteilungen

Mediathek