Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Botte, Alexander; Rittberger, Marc; Schindler, Christoph:

Titel:
Virtuelle Forschungsumgebungen
Wissenschaftspolitische Erwartungen, informationswissenschaftliche Forschungsfelder und Herausforderungen

Quelle:
In: Griesbaum, Jochen; Mandl, Thomas;Womser-Hacker, Christa (Hrsg.): Information und Wissen: global, sozial und frei? Boizenburg : Hülsbusch (2011) , 422-433

Serie:
Schriften zur Informationswissenschaft, 58

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Tagungsband/Konferenzbeitrag/Proceedings

Schlagwörter:
Arbeitsmittel, Deutschland, Fachinformation, Forschung, Forschungsprozess, Information, Informationswissenschaft, Infrastruktur, Online, Semantic Web, Wiki, Wissenschaft


Abstract:
Auf die Herausforderung, Forschung stärker kommunikativ, transdisziplinär, kollaborativ und international zu organisieren sowie die Potentiale der Informationstechnologien zu nutzen, reagiert die nationale und europäische Forschungspolitik mit der Förderung von virtuellen Anwendungen zur Unterstützung der Forschungsprozesse. Aber nicht jede dezentral kooperierende Forschungsgruppe gewinnt automatisch an Effizienz, wenn sie den Aufwand des Einsatzes einer umfangreichen virtuellen Forschungsumgebung wagt. Die Implementierung von Virtuellen Forschungsumgebungen auf breiter Basis bedarf der strategischen Planung und vorausgehender und begleitender informationswissenschaftlicher Forschung. Der Beitrag unternimmt es, vor dem Hintergrund bisheriger Programme und Erfahrungen ein Sze-nario für informationswissenschaftliche Forschungsfelder zu entwickeln.

Abstract(englisch):
To meet the challenge of organising research with a stronger focus on communicative, trans-disciplinary, collaborative and international dimensions and to use the potential of information technology, national and European research politics have promoted virtual applications that support research processes. However, not every de-centrally cooperating research group automatically becomes more efficient once it endeavours the effort of tackling a comprehensive virtual research environment. This contribution draws on existing programmes and experience to develop a scenario for information scientific research in the field.


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016