Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Kuhn, Hans-Peter; Fischer, Natalie:

Titel:
Zusammenhänge zwischen Schulnoten und problematischem Sozialverhalten in der Ganztagsschule:
Entwickeln sich Ganztagsschüler/-innen besser?

Quelle:
In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderh., 14 (2011) Suppl. 3 , 143-162

URL des Volltextes:
http://www.springerlink.com/openurl.asp?genre=article&id=doi:10.1007/s11618-011-0232-1

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Beitrag in Sonderheft

Schlagwörter:
Außerunterrichtliche Aktivität, Befragung, Deutschland, Entwicklung, Ganztagsschule, Längsschnittuntersuchung, Schüler, Schülerleistung, Schulnoten, Soziales Verhalten, Stichprobe, Teilnahme, Wirkung


Abstract:
In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Ausmaß sich die Teilnahme an Ganztagsangeboten, direkt und indirekt auf die Entwicklung von Schulnoten und problematischem Sozialverhalten bei Schülerinnen und Schülern von der 5. bis zur 9. Klassenstufe auswirkt. Theoretisch wird dabei vor allem Bezug genommen auf die USamerikanische Forschung zu den positiven Wirkungen der Teilnahme an extracurricularen Aktivitäten bzw. after-school programs . Hier wurden, wie auch in vorhandenen deutschen Studien zur Ganztagsschule, immer wieder positive Effekte auf das Sozialverhalten nachgewiesen, dagegen ist die Befundlage in Bezug auf Schulleistungen (Schulnoten) eher heterogen. Es wird vermutet, dass die Teilnahme an extracurricularen Aktivitäten sich eventuell indirekt über eine Verbesserung von problematischem Sozialverhalten im Unterricht auf die Entwicklung von Schulnoten auswirkt. Dies wird anhand einer Stichprobe der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) überprüft; diese umfasst insgesamt 6.551 Schülerinnen und Schüler aus 210 Ganztagsschulen, die von der 5. bis zur 9. Klassenstufe insgesamt drei Mal befragt wurden. Die Hypothesen werden auf der Basis von Wachstumskurvenmodellen überprüft. Die Ergebnisse zeigen eine tendenzielle Verschlechterung von Schulnoten und Sozialverhalten von der 5. zur 9. Klassenstufe. Die Teilnahme an Ganztagsangeboten wirkt sich direkt und signifikant positiv nur auf die Entwicklung des problematischen Sozialverhaltens aus. Die Annahme, dass es über die Verbesserung des Sozialverhaltens einen signifikanten indirekten Effekt der Ganztagsteilnahme auf die Notenentwicklung gibt, kann bestätigt werden. Die Resultate werden im Zusammenhang mit dem Ausbau der Ganztagsschulen in Deutschland und mit Hinweis auf die Grenzen der StEG-Studie diskutiert.

Abstract(englisch):
This paper explores the question, whether and to what extent the participation in extracurricular activities at all-day schools has an impact on students development of problem behavior and GPA (grade point average) from grade 5 to grade 9. The rationale refers to US studies on the positive effects of participation in extracurricular school activities and after-school programs, respectively. Based on the result that positive effects of extracurricular participation on social behavior are found regularly whereas results concerning school achievement (GPA) are heterogeneous, one can assume that participation has an indirect positive effect on the development of school achievement (GPA) mediated by the improvement of problem behavior. The analyses are based on longitudinal data of the study on the development of all-day schools in Germany (StEG). The sample consists of 6.551 students from 210 all-day schools who participated in the study from grade 5 to grade 9 at three measure times. The hypotheses are tested by using latent growth curve analyses (LGCA). Results show a significant decrease of GPA and a significant increase of problem behavior from grade 5 to grade 9. Participation in extracurricular activities has a direct effect on the improvement of problem behavior, as well as an indirect effect on GPA indicated by the positive covariance between the development of social behavior and GPA. The results are discussed in the light of the development of all-day schools in Germany, considering the limitations of the study (StEG).


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016