Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Wiegmann, Ulrich:

Titel:
Schule und Geheimdienst in der DDR
Geschichte und Geschichtsschreibung

Quelle:
In: Historia Scholastica, 2 (2016) 1 , 3-18

URL des Volltextes:
http://www.historiascholastica.com/sites/www.historiascholastica.com/files/HS/1-2016/Historia-scholastica-1-2016-Wiegmann.pdf#page=5

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Bildungsgeschichte, Deutschland-DDR, Diktatur, Geschichte (Histor), Politische Bildung, Schule


Abstract:
Seit dem Ende der DDR intendiert die historische Beschäftigung mit deren Vergangenheit weithin deren "Aufarbeitung". Der Begriff ist indes nicht nur (umgangssprachlich) mehrdeutig und daher wissenschaftlich problematisch, sondern er schließt auch die Möglichkeit der politischen Instrumentalisierung von Geschichte nicht aus. Der Beitrag analysiert das Problem am Beispiel des Umgangs mit dem Thema Schule und Geheimdienst in der Geschichte der DDR. Gezeigt und bildungsgeschichtlich begründet wird erstens, dass das Verhältnis von Schule und DDR-Staatssicherheitsdienst von keiner herausragenden Bedeutung war. Zweitens werden charakteristische Entwicklungen und Zäsuren des Verhältnisses dargestellt, und drittens wird die institutionelle Beziehung in ihrer 40jährigen Geschichte systematisch modelliert. (DIPF/Autor)

Abstract(englisch):
The term "Aufarbeitung" dominates when contemporary history deals with the GDR. The term's inherent instrumentalization of history for political education is problematic when historical learning tends towards being indifferent to understanding and explaining the past. The contribution analyzes this problem on the basis of the topic school and intelligence service in the GDR. Instead of focusing on impressive case histories of actions taken against schools by the national secret service, an explanation in terms of educational history is provided for the fact that the relationship between school and secret service was of no special concern historically to the society. At the same time the 40 years of history on the relationship between schools and the national secret service in the GDR is historically and systematically modelled and divided into periods. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016