Publikationendatenbank

Detailansicht Treffer

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Klieme, Eckhard:

Titel:
Guter Unterricht unter den Bedingungen der Pandemie
Lehrkräfte haben weiterhin die Verantwortung für das Lernen

Quelle:
In: SchulVerwaltung. Ausgabe Nordrhein-Westfalen, 31 (2020) 11 , 292-295

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3b. Beiträge in weiteren Zeitschriften; praxisorientiert

Schlagwörter:
Pandemie, Unterricht, Qualität, Lernbedingungen, Lehrerrolle, Verantwortung, Schulorganisation, Krise, Unterrichtsgespräch, Kommunikation, Aufgabenstellung, Digitale Medien, Selbstgesteuertes Lernen, Kognitives Lernen, Aktives Lernen, Kompetenz, Förderung, Deutschland


Abstract(original):
Im vorliegenden Beitrag geht es darum, festzuhalten, was guten Unterricht im Kern ausmacht. Diese Faktoren sollten auch in der jetzigen Krisensituation beachtet werden. So attraktiv es erscheinen mag, in Zeiten der Pandemie Unterricht ganz neu zu denken - fächerübergreifend, situationsorientiert oder von "Schlüsselthemen" im Sinne Klafkis her -, so wenig vorbereitet sind Lehrende und Lernende auf einen radikalen Umbruch - von wenigen Reformschulen abgesehen, die z.B. nach Jenaplan-Prinzipien arbeiten. Und so wichtig es ist, Kinder und Jugendliche gerade in diesen Zeiten sozial und emotional zu stützen, so unverantwortlich wäre es, den systematischen Aufbau fachlicher und damit verbundener fachübergreifender Kompetenzen zu vernachlässigen. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen: