Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Neß, Harry:

Titel:
Institutionelle Rahmenbedingungen Lebenslangen Lernens:
der ProfilPASS - Instrument der Selbststeuerung.

Quelle:
In: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Hauptvorstand (Hrsg.): Dokumentation der Fachtagung "Geprüft und für zu schwach befunden?!" Frankfurt a.M. : GEW (2005) , S. 57-62

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Tagungsband

Schlagwörter:
Lebenslanges Lernen, Informelles Lernen, Kompetenz, Selbstverantwortung, Bildungspass


Abstract:
Mit dem abgedruckten Impulsreferat aus dem Workshop "Neue, auch informelle Kompetenzen der Jugendlichen; Auswahlverfahren und - kriterien der Betriebe; Anforderungen in den Ausbildungsberufen" wird skizziert, wie in der im Umbruch befindlichen Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft positiv eingefärbte Orientierungsbegriffe wie Subjektorientierung, Autonomie und Eigenverantwortung an Bedeutung gewinnen. Eine dringliche Gestaltungsaufgabe der Bildungspolitik wird daraus abgeleitet, dafür die Menschen in ihrer Handlungs- und Reflexionsfähigkeit zu stärken. Um die daraus abgeleitete Wahrnehmung von Selbststeuerung und Selbstverantwortung zu unterstützen, wird ein subjekt- und kompetenzorientiertes Dokumentationsinstrument empfohlen. Das in einem BLK-Verbundprojekt entwickelte ProfilPASS-System macht die in einem Prozess der individuellen Kompetenzevaluation bilanzierten Lern- und Lebensbereiche sichtbar. Bildungs- und Laufbahnberatung werden bei dieser Ausgangslage als institutionelle Rahmenbedingungen besonders für diejenigen sozialen Randgruppen und bildungsfernen Schichten als wichtig erachtet, denen lebenslanges Lernen eine zweiteChance bietet.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016