Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Fischer, Natalie; Rustemeyer, Ruth:

Titel:
Förderung der Erfolgserwartung im Unterrichtsfach Mathematik.
Konzeption, Durchführung und Evaluation einer Interventionsmaßnahme für Lehrkräfte.

Quelle:
In: Ludwig, Peter H. u.a. (Hrsg.): Erwartungen in himmelblau und rosarot Weinheim : Juventa Verl. (2007) , S. 175-201

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Mathematikunterricht, Schuljahr 05, Schülerleistung, Mädchen, Junge, Geschlechtsunterschied, Wahrnehmung, Erwartung, Einstellung (Psychologie), Lehrer, Einflussfaktor, Motivation, Schüler, Lehrerfortbildung, Evaluation, Deutschland


Abstract:
Vor dem Hintergrund der internationalen Vergleichstudie PISA rückt die Frage der Förderung von Motivation und Leistung deutscher Schüler in den Blickpunkt. Dies gilt insbesondere auch für das Fach Mathematik, in dem signifikante Geschlechtsunterschiede zugunsten der Jungen auszumachen sind. In Erwartungs-mal-Wert-Modellen wird der Lehrkraft ein wesentlicher Einfluss auf die fachspezifische Selbstwahrnehmung, Leistung und Motivation von Schülerinnen und Schülern zugeschrieben. Ziel der vorliegenden Studie war die Entwicklung und Erprobung eines Fortbildungsprogramms für Mathematiklehrkräfte (der Klassen 5), welches die Auswirkungen von Lehrkraftverhalten und Unterrichtspraktiken auf die Motivation der Lernenden zum Inhalt hat. Die Fortbildungsmaßnahme wurde mit einem Vortest-Nachtest-Follow-Up- Vergleichsgruppen-Design evaluiert. Bei den Schülerinnen und Schülern wurden unter anderem die fachspezifische Selbstwirksamkeit und die Leistungen in einem Mathematiktest erhoben, bei den Lehrkräften das pädagogisch-psychologische Wissen und verschiedene Einstellungsmaße. Der zu verzeichnende Wissenszuwachs bei den fortgebildeten Lehrkräften und eine von den Schülerinnen und Schülern wahrgenommene höhere Aufgabenorientierung sprechen für die Wirksamkeit der Maßnahme. Gleichzeitig sind langfristig bei den Schülerinnen und Schülern der fortgebildeten Lehrkräfte Verbesserungen hinsichtlich Leistungen und Selbstwirksamkeit nachweisbar. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016