Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Geißler, Gert:

Titel:
Reformpädagogik in der RSFSR:
Eine Skizze zur sowjet-russischen Schulpolitik von den Anfängen bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.

Quelle:
In: Crotti, Claudia u.a. (Hrsg.): Das Jahrhundert der Schulreformen. Internationale und nationale Perspektiven, 1900 - 1950 Bern u.a. : Haupt (2008) , S. 153-175

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges/nicht referiert

Schlagwörter:
Reformpädagogik, Schulpolitik, Schulreform, Geschichte, Bolschewismus, Rußland (vor 1917), Sowjetunion


Abstract:
Nach Verweisen auf Schulverhältnisse in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts, dann die Schulreformansätze nach der Februarrevolution von 1917 wird dem Verhältnis bolschewistischer Schulpolitik zur internationalen Reformpädagogik nachgegangen. Zwar verwerfen die Bolschewiki die Schule des Auslands als Instrument dort herrschender gesellschaftlicher Minoritäten, jedoch sollen dort aufgekommene pädagogische Reformideen für die eigene, kulturrevolutionäre Massenschule nutzbar gemacht werden. Im Kontext gesamtgesellschaftlicher und schulsystemischer Entwicklungen wird dargestellt, wie dieser Versuch verlaufen ist, woran er gescheitert ist und schließlich auch, was auf ihn folgt. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016