Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Döbert, Hans:

Titel:
Die Bildungsberichterstattung in Deutschland.
Oder: Wie können Indikatoren zu Innovationen im Bildungswesen beitragen?

Quelle:
In: Bildungsmonitoring, Vergleichsstudien und Innovationen Berlin : Berliner Wissenschaftsverl. (2008) , S. 71-91

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges/referiert

Schlagwörter:
Bildungsbericht, Geschichte, Entwicklung, Bildungsindikator, Bildungsmonitoring, Steuerung, Internationaler Vergleich, Datenerfassung, Bildungslebenslauf, Deutschland


Abstract:
Die derzeit vorherrschende Theorie des "neuen output-orientierten Steuerungsmodells" legt den Schluss nahe, dass Bildungssysteme "steuerbar" sind. In welchem Maße das möglich ist, welche Rolle der nationalen Bildungsberichterstattung dabei zukommt und welche wissenschaftlich-theoretischen Anforderungen an eine indikatorengestützte Bildungsberichterstattung zu stellen sind, stellen sowohl aus theoretischer und methodologischer wie auch aus empirischer Perspektive offene Fragen dar. Der folgende Beitrag setzt die Kenntnis des ersten nationalen Bildungsberichts für Deutschland voraus. Er geht auf der Grundlage wesentlicher konzeptioneller Aspekte der Bildungsberichterstattung der Frage nach, worauf sich die Erwartungen an das Steuerungsinstrument "Bildungsberichterstattung" und seinen Beitrag zur Weiterentwicklung des Bildungswesens vor allem stützen. ( DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016