Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Publikationendatenbank

Treffer anzeigen

Autor:
Eckensberger, Lutz H.:

Titel:
Kontextualisierung moralischer Urteile - etwas anderes als moralische Urteile plus Kontextvariablen

Quelle:
In: Latzko, Brigitte; Malti, Tina (Hrsg.): Moralische Entwicklung und Erziehung in Kindheit und Adoleszenz Göttingen : Verl. für Psychologie Hogrefe (2010) , 13-41

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sonstiges

Schlagwörter:
Diskurs, Forschung, Handlungstheorie, Kohlberg, Lawrence, Kultur, Menschenbild, Methodologie, Moral, Psychologie, Struktur, Typologie, Urteil, Urteilsbildung


Abstract:
Das Buch gibt einen Überblick über die wesentlichen theoretischen und empirischen Beiträge zur deutschen Kohlberg-Forschung der letzten 20 Jahre. Das Kapitel fasst die Forschung zusammen, die der Autor und seine Mitarbeiter erst in Saarbrücken, dann in Frankfurt verfolgt haben. Diese bestand zunächst in einer handlungstheoretischen Rekonstruktion der Stufenstrukturen (vom role taking zum goal taking), dann in der Anwendung dieser entwicklungspsychologischen Theorie auf Urteile Erwachsener im ökonomisch-ökologischen Kontext. Dieser Schritt geht notwendig mit einer Veränderung der Theorie und Methode Kohlbergs einher, weil dessen Moralverständnis dekontextualisiert (kantisch) ist und auch seine Methode deshalb konsequent auf hypothetischen Dilemmata beruht. Unter Kontext wird Umgebung und Zusammenhang verstanden, damit ist Kontext ganzheitlich zu verstehen und erfordert letztlich eine Methode, die den Zusammenhang zwischen Urteilen, Wissen und Handeln nicht in einzelne Variable zerlegt und deren Zusammenhang untersucht, sondern im Lebenszusammenhang erfasst. Die Schritte dieser Forschung werden rekonstruiert und es werden schließlich Typen alltagsweltlicher Moral vorgestellt, die keinem strengen Stufenkonzept folgen. Letztlich wird gezeigt, dass eine derartige Forschung zu einer generellen Reflektion auf das Fach Psychologie zwingt.


DIPF-Abteilung:
Bildung und Entwicklung

Notizen:

zuletzt verändert: 11.11.2016