Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Knoepke, Julia; Richter, Tobias; Isberner, Maj-Britt; Neeb, Yvonne; Naumann, Johannes:

Titel:
Leseverstehen = Hörverstehen X Dekodieren?
Ein stringenter Test der Simple View of Reading bei deutschsprachigen Grundschulkindern

Quelle:
In: Redder, Angelika; Weinert, Sabine (Hrsg.): Sprachförderung und Sprachdiagnostik Münster : Waxmann (2013) , 256-276

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
4. Beiträge in Sammelwerken; Sammelband (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Computerunterstütztes Verfahren, Deutschland, Empirische Untersuchung, Erkennen, Grundschüler, Hörverstehen, Kognitive Prozesse, Lesekompetenz, Lesetest, Leseverstehen, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Visuelle Wahrnehmung, Wort


Abstract(original):
Die Autoren prüfen im Rahmen des Projekts "Prozessbezogene Diagnostik des Lese- und Hörverstehens im Grundschulalter" systematisch, ob sich Leseverstehen als Produkt aus der Effizienz der visuellen Worterkennung und im Hörverstehen von Sprache erklären lässt, wie es der "simple view of reading" annimmt. Die Befunde, die mittels gezielt entwickelter Tests zur Erfassung der entsprechenden Teilkompetenzen erzielt wurden, sind diagnostisch weiterführend und zeigen die Bedeutung beider Kompetenzen, ohne hingegen einen simple view of reading in einfacher Weise zu stützen.


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016