Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Lokar, Matija; Libbrecht, Paul:

Titel:
Issues in combining the use of various tools in solving mathematical problems - why is copy-paste often useless

Quelle:
In: Acta Didactica Napocensia, 10 (2017) 1 , 19-34

URL des Volltextes:
http://padi.psiedu.ubbcluj.ro/adn/article_10_1_2.pdf

Sprache:
Englisch

Dokumenttyp:
3a. Beiträge in begutachteten Zeitschriften; Aufsatz (keine besondere Kategorie)

Schlagwörter:
Aufgabe, Beobachtung, Effektivität, Empirische Untersuchung, Ljubljana, Mathematik, Nutzung, Slowenien, Software, Student, Transfer


Abstract:
Mathematische Formeln sind Objekte, die man in einem Rechner eingeben, visualisieren, und evaluieren kann. Daher ist es von den Mehrheiten der Benutzern erwartet, dass sie auch durch den einfachen Kopieren & Einfügen ausgetauscht werden können. Dieser Austausch ist besonders interessant, wenn Benutzer Aufgaben erledigen, die verschiedenen Domänen abdecken. Zum Beispiel wenn sie Berechnungen machen lassen und darüber einen Bericht schreiben, oder wenn sie Berechnungen ab geometrische Konstruktionen machen. Im grossen Ganzen erlaubt die Benutzer das Kopieren und EInfügen die Verwendung des besten Softwares für das beste Zweck. Um die mögliche Schwierigkeiten dieses Prozesses zu entdecken, haben wir Studenten gefragt, die gerade dabei sind, die Verwendung von mathematischen Werkzeugen zu lernen. Dieses ist durch einer Analyse ihrer Aufgaben, wo sie auch über die Verwendung von mehreren Werkzeugen berichten, und eine Analyse der Gesprächen mit den Dozenten. Ihre Versuche zeigt viele Probleme, die wir versuchen zu begründen. Insgesamt erscheint Kopieren und Einfügen meist nutzlos, insbesonders für unerfahrene Benutzern. (DIPF/Autor)

Abstract(englisch):
Mathematical formulae are information objects that can be entered in a computer, visualized, and evaluated. Thus, by the majority of (mostly occasional) users it is also expected that they are transferable through the simple copy-paste procedure. This transfer is particularly interesting when users are involved in tasks that span different mathematical activities or domains. For example, when performing computations and writing a report about them, or when performing algebraic computations from geometric constructions. Essentially, using copy-paste also allows users to use a particular mathematical software for the tasks that it does best. To uncover the possible difficulties within this process, we approached students who are beginning to learn the use of mathematical tools. Through analysing their home-work where they report on the usage of various tools we observed their use of the copy-paste transfer procedure, both from their reports and from the dialogue they had with the teachers. Their attempts show a multitude of issues which we try to explain. It appears that the copy-paste procedure is often useless, especially for inexperienced users. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Informationszentrum Bildung

Notizen:

last modified Nov 11, 2016