Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Sroka, Wendelin:

Titel:
Zur Konstruktion von kultureller Identität und Differenz in Leselernbüchern Russlands und Estlands der 1980er und 1990er Jahre.

Quelle:
In: Matthes, Eva u.a. (Hrsg.): Interkulturelles Verstehen und kulturelle Integration durch das Schulbuch? Bad Heilbrunn, Obb. : Klinkhardt (2004) , S. 201-228

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Kulturelle Identität, Schulbuch, Lesebuch, Minderheitengruppe, Sprachenpolitik, Russische Föderation, Estland


Abstract:
Diese international-vergleichend und zeitgeschichtlich angelegte Schulbuchuntersuchung geht der Frage nach, wie kulturelle Identität und Differenz in Leselernbüchern Russlands und Estlands in Bild- und Textdarstellungen konstruiert sind. Die Untersuchung ist ausgerichtet auf die Ebenen "Polis" (Heimat/Staat), "Sprache" und "Schrift". Als Primärquellen herangezogen wurden Schulfibeln, die seit Beginn der 1980er Jahre sowohl in den Titularsprachen als auch in Sprachen nationaler Minderheiten dieser Länder (Russland: Chantisch, Karelisch und Vepsisch; Estland: Russisch) veröffentlicht und im schulischen Erstleseunterricht eingesetzt wurden. Der internationale Vergleich zeigt sowohl für die sowjetische als auch für die postsowjetische Periode beträchtliche Unterschiede zwischen den Ländern und Sprachkulturen.

Abstract(englisch):
As part of a comparative study on textbooks for reading instruction, this paper highlights the way in which cultural identities as well as concepts of cultural difference are construed in illustrations and texts of reading primers in Russia and Estonia before and after the dissolution of the Soviet Union. Levels of analysis include "polis", "language" and "script". The analysis covers primers in the titular languages as well as in minority languages of these countries (Russia: Chanty, Karelian and Veps; Estonia: Russian) published since the beginning of the 1980s and used for reading instruction at school. The comparative analysis demonstrates remarkable differences between countries and language groups both for the Soviet and for the post- Soviet period.


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016