Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Seeber, Susan:

Titel:
Berufsspezifische Fachleistungen in Ausbildungsberufen der Bereiche Gesundheit und Körperpflege.

Quelle:
In: Lehmann, Rainer H. u. Seeber, Susan (Hrsg.): ULME III. Untersuchung von Leistungen, Motivation und Einstellungen der Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen der Berufsschulen Hamburg : Behörde für Bildung und Sport (2007) , S. 191-213

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Berufsausbildung, Auszubildender, Schülerleistung, Leistungsmessung, Fachkompetenz, Ausbildungsberuf, Friseur, Medizinischer Fachangestellter, Zahnmedizinischer Fachangestellter, Fachkompetenz, Grundbildung, Empirische Untersuchung, Testmethodik, D-Hamburg, Deutschland


Abstract:
Die Hamburger Schulleistungsstudie ULME III umfasste - neben gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen - auch Jugendliche in den Ausbildungsgängen Medizinische/-r und Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r sowie Friseur/-in. Im Beitrag werden die von Hamburger Berufsschullehrern in Kooperation mit dem Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Hamburg entwickelten berufsspezifischen Fachleistungstests für die drei genannten Ausbildungsberufe vorgestellt und hinsichtlich teststatistischer Gütekriterien ausgewertet. Weiterhin werden die berufsfachlichen Schülerfähigkeiten am Ende der Ausbildung ausführlich berichtet, wobei auf die Lage spezifischer Schülergruppen differenziert eingegangen wird. Die multivariaten Analysen zum Einfluss individueller Schülermerkmale auf die Entwicklung beruflicher Fachkompetenz unterstreichen die substanzielle Bedeutsamkeit allgemeiner kognitiver Grundqualifikationen im Sprach- und Leseverständnis sowie in grundlegenden Rechenfertigkeiten. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016