Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Döbert, Hans; Avenarius, Hermann:

Titel:
Konzeptionelle Grundlagen der Bildungsberichterstattung in Deutschland.

Quelle:
In: Buer, Jürgen van u.a. (Hrsg.): Qualität von Schule Frankfurt a.M. : Lang (2007) , S. 297-314

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Qualität, Qualitätsentwicklung, Bildungseinrichtung, Dokumentation (Verfahren), Bildungsbericht, Konzeption, Bildungsindikator, Bildungsmonitoring, Bildungslebenslauf, nichtformale Bildung, Informelles Lernen, Steuerung, Deutschland, Vereinigte Staaten, Kanada, Frankreich


Abstract:
Im Diskurs über die Verbesserung der Qualität von Bildungseinrichtungen wird verstärkt auch nach Instrumenten gefragt, mit denen zuverlässig über Qualitätsentwicklung informiert werden kann. Eines dieser Instrumente ist eine kontinuierliche, systemische, indikatorengestützte Bildungsberichterstattung, wie sie 2006 mit dem Bericht "Bildung in Deutschland" begonnen wurde. Ausgehend von einem weiten Verständnis der Ziele von Bildung beschreibt der Beitrag die folgenden wesentlichen konzeptionellen Grundlagen der Bildungsberichterstattung: Bildungsberichterstattung als Teil eines umfassenderen Bildungsmonitorings, Vorarbeiten in Deutschland, Erfahrungen des Auslands, Umsetzung von "Bildung im Lebenslauf", Einbeziehung non-formaler Bildung und informellen Lernens, Orientierung an steuerungsrelevanten Problemen, Verständnis und Interpretation von Indikatoren sowie Anforderungen an die Datenbasis. (DIPF/Orig.)


DIPF-Abteilung:
Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens

Notizen:

last modified Nov 11, 2016