Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Martens, Thomas:

Titel:
Handlungstypen als Grundlage für die Maßschneiderung von umweltpsychologischen Informationen.

Quelle:
In: Umweltpsychologie, 11 (2007) 2 , 69-87

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
3a. Zeitschriftenbeitrag begutachtet; Sonstiges

Schlagwörter:
Beispiel, Forschung, Handlungstheorie, Information, Informationssystem, Modell, Psychologie, Typologie, Umwelt


Abstract:
Nach einer kurzen Einführung des Paradigmas der Maßschneiderung von Informationen (Tailored Information) werden Handlungstheorien und Auswertungsstrategien diskutiert, die sich als Grundlage für eine solche Maßschneiderung eignen können. Der skizzierte Ansatz wird beispielhaft mit der empirisch fundierten Entwicklung eines Tailored Information Systems für den Bereich Hochwasser illustriert. Auf der Grundlage des Motivations-Intentions-Volitions-Modells wurden spezifische Skalen entwickelt, die in einer Telefonumfrage (n=589) und einer Onlinebefragung (n=242) erfasst wurden. In einem zweischrittigen Analyseverfahren mit Hilfe von Mischverteilungsmodellen wurden 4 handlungsbasierte Typen identifiziert. Die automatische Bestimmung dieser Handlungstypen mit Hilfe eines Screening-Fragebogens und die entsprechende Zuordnung von Informationseinheiten werden skizziert. Abschließend werden Validierungsstrategien und die Übertragbarkeit auf andere umweltpsychologische Bereiche diskutiert. (DIPF/Autor)

Abstract(englisch):
After a short introduction to the paradigm of "tailored information" action theories and corresponding analytical strategies for tailoring mechanisms are discussed. The proposed approach will be illustrated with an empirical example for a Tailored Information System in the domain of high water. On the basis of the Motivation-Intention- Volition-Model distinct scales were developed and surveyed with a telephone interview (n=589) and an online questionnaire (n=242). In a 2-step analysis 4 Action Types were identified by using mixture distribution models. The automatic assignment to these Action Types with the help of a screening questionnaire and the corresponding allocation of information units are out-lined. Finally, validation strategies and transferability to other domains of environmental psychology are discussed. (DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016