Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Hartig, Johannes:

Titel:
Kompetenzen als Ergebnisse von Bildungsprozessen.

Quelle:
In: Jude, Nina (Hrsg.) u.a.: Kompetenzerfassung in pädagogischen Handlungsfeldern Berlin : BMBF (2008) , S. 17-25

Serie:
Bildungsforschung. Bd 26

URL des Volltextes:
http://www.bmbf.de/pub/bildungsforschung_band_sechsundzwanzig.pdf

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Monographieauszug; Sammelwerk/Sonstiges

Schlagwörter:
Kompetenz, Definition, Kognitive Entwicklung, Motivation, Klassifikation


Abstract:
Der Autor erläutert die dem DFG-Schwerpunktprogramm "Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen" zugrunde liegende Konzeption. "Kompetenzen werden in diesem Rahmen definiert als erlernbare kontextspezifische kognitive Leistungsdispositionen, die sich funktional auf Situationen und Anforderungen in bestimmten Domänen beziehen. Diese Definition kann als Leitlinie herangezogen werden, wenn auf Basis spezifischer Kompetenzkonstrukte messmethodisch fundierte, empirische Erfassungsinstrumente zu entwickeln sind, mit deren Hilfe Unterschiede zwischen Personen in der Ausprägung von Kompetenzen in Bildungsprozessen erfasst und interpretiert werden sollen." Kritisch diskutiert der Autor auf diesem Hintergrund die Nutzung breiterer Kompetenzkonstrukte in der pädagogischen Forschung. (DIPF/Orig./Mar.)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016