Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publications

Publikationendatenbank

show results

Autor:
Stecher, Ludwig (Hrsg.); Allemann-Ghionda, Christine (Hrsg.); Helsper, Werner (Hrsg.); Klieme, Eckhard (Hrsg.):

Titel:
Ganztägige Bildung und Betreuung

Quelle:
In: Zeitschrift für Pädagogik. Beih., (2009) 54 , 284 S.

URL des Volltextes:
http://www.pedocs.de/volltexte/2012/6955/pdf/ZfPaed_Beiheft_54_komplett.pdf

URN:
urn:nbn:de:0111-opus-69556

Sprache:
Deutsch

Dokumenttyp:
Zeitschriftenaufsatz

Schlagwörter:
Ganztagsschule, Bildungsangebot, Schulentwicklung, Schulorganisation, Selbsttätigkeit, Kooperation, Individualität, Förderung, Halbtagsschule, Chancengleichheit, Demographie, Entwicklung, Außerunterrichtliche Betreuung, Wirkung, Lernmotivation, Übergang, Primarbereich, Sekundarbereich, Lernkultur, Unterricht, Zeit, Eltern, Familie, Freizeitverhalten, Internationaler Vergleich, Schulpolitik, Geschlechterrolle, Arbeit, Forschungsprojekt, Deutschland


Abstract:
Die erziehungswissenschaftliche Ganztagsschuldiskussion ist auf dem Weg von primär konzeptionellen Debatten hin zu empirisch fundierten Erkenntnissen einen guten Schritt voran gekommen. Durch das Beiheft dokumentiert die Zeitschrift für Pädagogik diese Übergangssituation mit Aufsätzen, die thematisch, theoretisch und methodisch die Bandbreite der aktuellen wissenschaftlichen Diskussion belegen. Neben denjenigen, die im Rahmen der Studie zur Entwicklung vonGanztagsschulen ( StEG) bzw. dem Projekt zu internationalen Zeitpolitiken Fragen der ganztägigen Bildung und Betreuung bearbeiten, umfasst dieser Band Beiträge weiterer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die dem Netzwerk Ganztagsschulforschung angehören, sowie von Expertinnen, die eine Übersicht über die einschlägige amerikanische Forschung geben können, die man in deutschsprachigen Ländern bislang kaum zur Kenntnis genommen hat. Der vorliegende Band ist in drei thematische Schwerpunktbereiche untergliedert. Im ersten Bereich werden Fragen des Organisationskonzeptes bzw. der Organisationsentwicklung von Ganztagsschulen behandelt. Der zweite Bereich des Beiheftes thematisiert die Lernprozesse in Ganztagsschulen und deren Wirkungen auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Der dritte Bereich fokussiert auf die Betreuungsperspektive und stellt sie in den allgemeinen Zusammenhang des gesellschaftlichen Umgangs mit der Zeit, die für die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern genutzt wird, und deren Aufteilung zwischen Personen und staatlichen oder privaten Institutionen, den sogenannten Zeitpolitiken.(DIPF/Autor)


DIPF-Abteilung:
Bildungsqualität und Evaluation; Bildungsqualität und Evaluation

Notizen:

last modified Nov 11, 2016