„Große Vielfalt an Angeboten“

„Große Vielfalt an Angeboten“
@Pixel-Shot – stock.adobe.com
13.07.2023 Medienbericht
Dr. Stefan Kühne blickt in einem Interview von Campus Schulmanagement auf die kulturelle Bildung an Schulen.

Der Bildungsforscher hat gemeinsam mit weiteren Kolleg*innen vor kurzem eine Studie veröffentlicht, die auch Befunde zum Stand der kulturellen Bildung in Deutschland insgesamt präsentierte. Auf dieser Basis und mit Blick auf die Schule erläutert Dr. Kühne in dem Interview: „Wir können aus vielen Fachdiskursen im Rahmen unseres Projektes ableiten, dass es eine große Vielfalt an schulischen Angeboten in der kulturellen Bildung gibt.“ Zugleich schränkt er ein: „Was die jeweilige Ausgestaltung, Verlässlichkeit und Qualitätssicherung angeht, bleiben noch viele Fragen offen. Leider gibt es nämlich keine flächendeckenden oder überhaupt standardisierten Daten dazu, welche Angebote an welchen Schulen in welchem Umfang und welcher Dauer gemacht und genutzt werden.“ Ein Thema, das ebenfalls im Fokus der von ihm geleiteten Studie lag.

In dem Interview geht Kühne auf viele weitere Punkte rund um die schulischen Angebote der kulturellen Bildung ein – zum Beispiel Unterschiede zwischen den Bundesländern, die Bedeutung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter oder auch den Stellenwert kultureller Bildung angesichts der Tatsache, dass viele Kinder am Ende der Grundschulzeit noch nicht einmal richtig lesen und schreiben können. Er wirft auch einen Blick voraus, wie es mit den Angeboten weitergehen könnte und wo dabei die größten Herausforderungen für die Schulen liegen: „Generell glaube ich nicht, dass es an Ideen und Konzepten mangelt.“ Es fehle vielmehr an personeller Ausstattung und an zeitlichen Ressourcen, zudem würden andere Problemlagen als prioritär angesehen, so der Wissenschaftler.

Das gesamte Interview mit Dr. Stefan Kühne auf Campus Schulmanagement