Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Presseinformationen

Presseinformationen

Das DIPF unterstützt Wissenschaft, Politik und Praxis im Bildungsbereich. Das Leibniz-Institut erarbeitet, dokumentiert und vermittelt Wissen über Bildung – mit einer für Deutschland einzigartigen Kombination aus Forschung, Transfer und Infrastrukturen. So trägt es dazu bei, dass Bildung gelingt und Herausforderungen im Bildungswesen bewältigt werden können. Als rechtsfähige Stiftung des Öffentlichen Rechts wird das DIPF zur Hälfte vom Bund sowie den Bundesländern Hessen und Berlin finanziert.

Presse BesprechungBildungsforschung und Bildungsinformation am DIPF

Die Expertise der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am DIPF reicht von der Erziehungswissenschaft über die Soziologie bis hin zu historischer Bildungsforschung und dem Informationsmanagement. Wichtige Schwerpunkte ihrer interdisziplinären Arbeit sind unter anderem:

Ausführliche Informationen zu den Themen des Instituts finden Sie hier.


Presse InterviewInterviewanfragen und Bildmaterial

Gerne stehen Ihnen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ein Interview zur Verfügung. Eine Übersicht möglicher Ansprechpersonen sowie deren Schwerpunktthemen finden Sie hier. Bildmaterial, Logos und Informationsmaterial zum DIPF finden Sie im Infokasten zum Download.
Wir bitten in Texten und bei der Nutzung von O-Tönen auf die korrekte Angabe des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) zu achten – und um Zusendung eines Belegs.




Presse Kuchengrafik  Zahlen, Daten und Fakten zum Institut


Aktuelle Pressemitteilungen

An dieser Stelle finden Sie die Pressemitteilungen der letzten vier Wochen. Eine Übersicht aller Pressemitteilungen dieses Jahres finden Sie hier.


Zentrale Fachzeitschrift zur Hochschulforschung jetzt auf Open-Access-Server verfügbar

Das Portal „peDOCS“ stellt alle bis 2017 erschienenen 16 Jahrgänge der wissenschaftlichen Fachzeitschrift „die hochschule“ frei zugänglich zur Verfügung – derzeit 382 Beiträge. Auch neue Ausgaben der Zeitschrift werden ein Jahr nach Erscheinen der Print-Version auf dem Open-Access-Server für die Bildungsforschung, die Erziehungswissenschaft und die Didaktik zweitveröffentlicht. Auf diesem Weg erhöhen sich die Sichtbarkeit und die Verbreitung der Fachtexte deutlich.

Zentrale Fachzeitschrift zur Hochschulforschung jetzt auf Open-Access-Server verfügbar - Mehr…


Wie Kinder lernen: Forschung mit der Maus live erleben

Am 3. Oktober 2019 ist es wieder soweit: Der „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ führt Kinder und ihre Familien an viele spannende Orte. Dieses Mal steht auch das IDeA-Forschungszentrum in Frankfurt am Main für Besucherinnen und Besucher offen und stellt seine Arbeit vor. Hier dreht sich alles darum, wie Kinder lernen und wie man sie dabei am besten unterstützt. Die Forschenden des Zentrums schauen sich zum Beispiel genauer an, wie das Gehirn arbeitet, wie Kinder kniffelige Aufgaben lösen oder wie Lehrkräfte Kinder gezielt fördern können. Am Türöffner-Tag können sich die Gäste davon selbst ein Bild machen – einfach anmelden!

Wie Kinder lernen: Forschung mit der Maus live erleben - Mehr…


IDeA-Forschungszentrum zu kindlichem Lernen unter neuer wissenschaftlicher Leitung

Der Entwicklungspsychologe Professor Dr. Florian Schmiedek ist jetzt wissenschaftlicher Leiter des Forschungszentrums „Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk“ (IDeA) in Frankfurt am Main. Das Zentrum untersucht Entwicklungs- und Lernprozesse in den ersten zwölf Lebensjahren. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Fördermöglichkeiten für Kinder, die sich aufgrund vielfältiger Risiken mit dem Lernen besonders schwer tun.

IDeA-Forschungszentrum zu kindlichem Lernen unter neuer wissenschaftlicher Leitung - Mehr…

Bleiben Sie in Kontakt!