Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Presseinformationen

Presseinformationen

Das DIPF unterstützt Wissenschaft, Politik und Praxis im Bildungsbereich. Das Leibniz-Institut erarbeitet, dokumentiert und vermittelt Wissen über Bildung – mit einer für Deutschland einzigartigen Kombination aus Forschung, Transfer und Infrastrukturen. So trägt es dazu bei, dass Bildung gelingt und Herausforderungen im Bildungswesen bewältigt werden können. Als rechtsfähige Stiftung des Öffentlichen Rechts wird das DIPF zur Hälfte vom Bund sowie den Bundesländern Hessen und Berlin finanziert.

Presse BesprechungBildungsforschung und Expertise am DIPF

Die Expertise der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am DIPF reicht von der Erziehungswissenschaft über die Soziologie bis hin zum Informationsmanagement. Wichtige Schwerpunkte ihrer interdisziplinären Arbeit sind unter anderem:

Ausführliche Informationen zu den Themen des Instituts finden Sie hier.


Presse InterviewInterviewanfragen und Bildmaterial

Gerne stehen Ihnen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ein Interview zur Verfügung. Eine Übersicht möglicher Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie deren Schwerpunktthemen finden Sie hier. Bildmaterial, Logos und Informationsmaterial zum DIPF finden Sie im Infokasten zum Download.
Wir bitten in Texten und bei der Nutzung von O-Tönen auf die korrekte Angabe des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) zu achten – und um Zusendung eines Belegs.




Presse Kuchengrafik  Zahlen, Daten und Fakten zum Institut


Aktuelle Pressemitteilungen

An dieser Stelle finden Sie die Pressemitteilungen der letzten vier Wochen. Eine Übersicht aller Pressemitteilungen dieses Jahres finden Sie hier.


Professor Dr. Manfred Prenzel an die Spitze des DIPF-Aufsichtsgremiums berufen

Der empirische Bildungsforscher und ehemalige Vorsitzende des Wissenschaftsrats Professor Dr. Manfred Prenzel ist neuer Vorsitzender des Stiftungsrats des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Das Gremium ist das oberste Kontrollorgan des DIPF und führt die Aufsicht über die Institutsführung durch den Vorstand. Das Leibniz-Institut trägt mit empirischer Bildungsforschung, digitaler Infrastruktur und gezieltem Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen.

Professor Dr. Manfred Prenzel an die Spitze des DIPF-Aufsichtsgremiums berufen - Mehr…


Open-Access-Server erschließt umfassendes Fachwissen über die Lehrerbildung aus der Schweiz

Das Portal peDOCS erweitert sein Angebot frei zugänglicher Fachtexte aus Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft um mehr als 30 Jahrgänge der Schweizer Zeitschrift „Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung“. Auch kommende Ausgaben des Fachjournals werden auf dem Open-Access-Publikationsserver zweitveröffentlicht. Damit erhöht sich die Sichtbarkeit der Beiträge und der grenzüberschreitende Austausch über die Professionalisierung des Lehrerberufs wird unterstützt.

Open-Access-Server erschließt umfassendes Fachwissen über die Lehrerbildung aus der Schweiz - Mehr…


Vor der Stichwahl in Frankreich: Bildung als Wahlkampfthema und das Bildungswesen im Überblick

Die Redaktion des Portals „Bildung weltweit“ nimmt die bevorstehende entscheidende Runde der französischen Präsidentschaftswahl zum Anlass für ein neues Web-Dossier. Darin beleuchtet sie ein wichtiges Wahlkampfthema: Bildung. Das Dossier stellt in deutscher Übersetzung die zentralen bildungsrelevanten Aussagen aus den Programmen von Emmanuel Macron und Marine Le Pen vor. Außerdem führt es online verfügbare Informationen zum Bildungswesen in Frankreich zusammen.

Vor der Stichwahl in Frankreich: Bildung als Wahlkampfthema und das Bildungswesen im Überblick - Mehr…


Das Lernen von Kindern verstehen und fördern: Bilanz nach sechs Jahren Forschungsarbeit

In einem neuen Buch stellt das Forschungszentrum IDeA seine bisher erreichten Ergebnisse vor. An der Einrichtung in Frankfurt a. M. untersuchen rund 120 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Kinder, deren Bildungserfolg gefährdet ist. Das interdisziplinäre Zentrum befasst sich mit ihrer Lernentwicklung und mit Möglichkeiten, sie gezielt zu unterstützen.

Das Lernen von Kindern verstehen und fördern: Bilanz nach sechs Jahren Forschungsarbeit - Mehr…