Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Forschung

Tebelin – Teacher Beliefs about Inclusive Education

Wie denken Lehrkräfte über inklusiven Unterricht? Mit unterschiedlichen Methoden untersuchen wir in Tebelin die Überzeugungen und das Wissen von Lehrkräften und Lehramtsstudierenden zu inklusivem Unterricht bzw. welche Rolle Überzeugungen und Wissen für das Unterrichtsverhalten spielen.

Projektbeschreibung

(1) Welche Überzeugungen haben Lehrkräften bzgl. inklusiven Unterrichts und wie entwickeln sich diese Überzeugungen? Mithilfe einer Meta-Analyse untersuchen wir, wie Lehrkräfte über inklusiven Unterricht denken und von welchen individuellen und kontextuellen Voraussetzungen diese Überzeugungen abhängen. Im Rahmen einer weiteren Meta-Analyse testen wir zudem die Wirksamkeit von Interventionen für Lehrkräfte auf die Entwicklung inklusiver Überzeugungen. (2) Welchen Effekt hat das Lesen persuasiver Texte auf die Entwicklung inklusiver Überzeugungen? In mehreren Laborexperimenten testen wir, ob das Lesen persuasiver Texte über Inklusion einen Effekt hat auf die Entwicklung inklusiver Überzeugungen von Lehramtsstudierenden. Dabei untersuchen wir auch die moderierende Wirkung des Vorwissens und der Motivation. (3) Erfassung des handlungsnahen Wissens über inklusiven Unterricht: In Forschungsstudien mit Lehramtsstudierenden lassen sich Effekte von Überzeugungen auf das Unterrichtsverhalten noch nicht messen, da die Studierenden noch nicht unterrichten. Mithilfe einer Fallvignette wollen wir das antizipierte Unterrichtsverhalten – also das handlungsnahe Wissen über inklusiven Unterricht – valide erfassen. In mehreren Studien testen wir derzeit die Entwicklung eines Kodierschemas sowie den Einsatz einer Fallvignette als Messinstrument bei Lehramtsstudierenden.

Projektziel

Ziel des Projekts ist die Erforschung inklusiver Überzeugungen von Lehrkräften und Lehramtsstudierenden. Dabei sollen Erkenntnisse darüber gewonnen werden, welche inklusiven Überzeugungen vorherrschen und welche Rolle diese im Kontext von Wissen und motivationalen Aspekten spielen.

Finanzierung

Emmy Noether-Programm DFG

 

 

 

Projektleitung

Dr. Charlotte Dignath

Projektdaten

Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
04/2020 – 03/2023
Finanzierung:
DIPF
Abteilung: Bildungsqualität und Evaluation
Kontakt: Dr. Charlotte Dignath, Arbeitsbereichsleiterin
zuletzt verändert: 29.06.2020