Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Institut

Josefine Wähler, M.A.

  Wähler Doktorandin

Doktorandin

BBF-Forschung

BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Warschauer Straße 34-38
10243 Berlin

030-293360-674

d2FlaGxlckBkaXBmLmRl

Projekte

Zur Person

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Historische Bildungsforschung, insbesondere zur Kultur- und Sozialgeschichte pädagogischer Institutionen, Professionen und Praktiken
  • Zeithistorische Bildungsforschung, darunter die Geschichte und Praxis der Lehrer*innenweiterbildung in der DDR
  • Historische Musikpädagogik – Musikerziehung und Musikunterricht in der Weimarer Republik, im Dritten Reich und in der DDR
  • Digital Humanities in der Erziehungswissenschaft und Historischen Bildungsforschung

Publikationen

Publikationen in der Datenbank des DIPF

Ausgewählte Vorträge

  • Beigefügtes und Beiliegendes. Selbstgestaltete Lehr-/Lernmittel und unterrichtsergänzende Anlagen in Pädagogischen Lesungen aus der DDR (1961-1989). Virtueller Quellenworkshop: Geschichte der Praxis des (Fach-)Unterrichts. Zur Nutzung neuer Quellengattungen in der Historischen Bildungsforschung, BBF des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation Berlin in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum, Online-Format, Juni 2020
  • Circulation and transformation of "Pädagogische Lesungen" [pedagogical lectures] within a cross-institutional network in the GDR teacher training. 41th ISCHE Conference: Spaces and Places of Education, University of Porto (FPCEUP), Porto/Portugal, Juli 2019
  • "Pacemakers Report" – The Unique Collection of "Pädagogische Lesungen" [pedagogical lectures] in the Research Library for the History of Education (BBF) in Berlin. 18th symposium for school museums and history of education collections, Danish School of Education (DPU), Aarhus Universität, Kopenhagen/Dänemark, Juli 2019 (mit Maria-Annabel Hanke)
  • "Schreibende Lehrer – Forschende Lehrer". Praxisberichte von Pädagogen als fester Bestandteil der zentralen Lehrerweiterbildung in der DDR. Kolloquium am Institut für Erziehungswissenschaften, TU Braunschweig, März 2019
  • "Aus der Praxis – für die Praxis". Entstehung und Funktion von Pädagogischen Lesungen in der DDR, 1961-1989. Kolloquium für Historische Bildungsforschung, Institut für Erziehungswissenschaften, HU Berlin, Dezember 2018
  • Pädagogische Lesungen als fachdidaktische Praktik. Workshop: Möglichkeiten und Grenzen der Praxeologie in der (Historischen) Bildungsforschung. Zentrum für Schulgeschichte (ZSG) der PH Zürich (PHZH), Zürich/Schweiz, März 2018
  • Vereinheitlichung und Differenz im Schulsystem der DDR. Workshop: Grenzen und Zukunft der Praxeologie, Universität Konstanz, September 2017
  • Music education as "Stätte der Kollektivbildung" [site for the formation of the social collective] in GDR, 1961-1989. 38th ISCHE Conference: Education and the Body, Loyola University, Chicago/USA, August 2016
  • Digitalisierte Zeitschriften als Quellen der Historischen Bildungsforschung. Forschungsforum: Quellen digital Auswerten – Möglichkeiten und Grenzen der eHumanities in der Historischen Bildungsforschung. 25. DGfE-Kongress: Räume für Bildung. Räume der Bildung, Universität Kassel, März 2016 (mit Lars Müller)
  • Practices, Rituals and Routines of GDR music education. 37th ISCHE Conference: Culture and Education, Universität Istanbul/Türkei, Juni 2015
  • Practices of GDR music education. 6. EERA Histories of Education Summer School Conference for Postgraduates: Researching Histories of Educational Spaces, Discourses and Sources, Universität Luxemburg/Luxemburg, Juni 2015
  • Rekonstruktion von Praktiken des DDR-Musikunterrichts. Kolloquium der BBF des DIPF und des Zentrums für Schulgeschichte (ZSG) der PH Zürich (PHZH), Berlin, Mai 2015

Lehre

Technische Universität Braunschweig im WS 2016/17, 2017/18, 2018/19: Blockseminar: Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft: Erziehung, Bildung, Sozialisation

zuletzt verändert: 01.10.2020