„Das primäre Ziel der Ganztagsschulen sollte es sein, dass sie den Kindern nützen“

„Das primäre Ziel der Ganztagsschulen sollte es sein, dass sie den Kindern nützen“
@Yan Krukow - pexels

In einer Folge des Podcasts „Tonspur Wissen“ hat Prof. Dr. Kai Maaz umrissen, was eine gute Ganztagsschule ausmacht. „Wir müssen Schule so verstehen, dass sie ein Lebensraum und nicht nur ein Lernraum für Kinder und Jugendliche ist“, sagte der Geschäftsführende Direktor des DIPF in dem Podcast der Rheinischen Post und der Leibniz-Gemeinschaft. Dafür müsse man die gesamte Tätigkeitspalette von Kindern und Jugendlichen adressieren und ihnen interessante, anregende, auch fordernde Angebote machen.

Zugleich müsse man von der Diskussion über den Betreuungsbedarf wegkommen, so der Bildungsforscher. Das primäre Ziele müsse es sein, dass Ganztagsschule den Kindern nützen. „Wenn es das Ziel sein soll, leistungsschwache Kinder besonders zu unterstützen und zu fördern, dann brauchen wir bestimmte Förderangebote. Wenn wir diese Förderangebote haben, dann müssen sie verzahnt werden mit dem, was im regulären Unterricht passiert, denn sonst werden Sie keine nachhaltige Wirkung bei den Schüler*innen erzielen, und das ist etwas, das an vielen Schulen bisher noch nicht passiert.“

Der vom DIPF koordinierte „Wissenschaftsgeleitete Qualitätsdialog zum Ganztag“ habe sechs Punkte identifiziert, an denen man gute Ganztagsschule erkennen könne:

  1. an einer guten zeitlichen Struktur der Angebote,
  2. daran, dass die Motivation der Kinder und Jugendlichen gefördert werde und herausfordernde Angebote gemacht würden,
  3. an einer Autonomieunterstützung, das heißt Kinder müssten erleben, dass sie selbstbestimmt handeln können,
  4. an einer Orientierung an dem, was die Alltagswelt, die Interessen und Bedürfnisse der Kinder ausmacht,
  5. müsse es Raum für die Kinder und Jugendlichen geben, mitzuwirken und mitzugestalten, und
  6. sei eine Kultur der Anerkennung nötig – sowohl die Kinder müssten angenommen werden, wie sie sind, aber auch das Personal müsse wertschätzend behandelt werden.

Link zum Podcast „Tonspur Wissen – Wie sinnvoll sind Ganztagsschulen?“