PISA 2012 – Internationales Konsortium

Das DIPF war am internationalen Konsortium für PISA 2012 beteiligt: Prof. Dr. Eckhard Klieme war der Vorsitzende der Fachgruppe für die Fragebogenentwicklung (Questionnaire Expert Group) für PISA 2012.

Projektbeschreibung

Das DIPF zeichnete sich außerdem verantwortlich für die Entwicklung zweier internationaler Optionen. Dies sind Fragebögen, die zusätzlich zu den beiden Standardfragebögen, dem Schüler*innen- und dem Schulfragebogen, angeboten und von einzelnen Bildungssystemen eingesetzt werden können. In diesem Rahmen hat das DIPF zum einen den Fragebogen zum Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie entwickelt, zum anderen den Fragebogen zum bisherigen Bildungsweg der 15-jährigen Schulpflichtigen.

Publikationen

Publikationen von Wissenschaftler*innen des DIPF im Rahmen des Projekts PISA

Finanzierung

OECD

Projektleitung

Prof. Dr. Eckhard Klieme

Projektteam

Dr. Sonja Bayer

Projektdaten

Status:
Abgeschlossene Projekte
Laufzeit:
07/2009 – 12/2015
Finanzierung:
Drittmittelprojekt
Kontakt: Dr. Svenja Vieluf, Habilitandin