Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Teaching and Learning International Survey – Videostudie (TALIS-Video)

Teaching and Learning International Survey – Videostudie (TALIS-Video)

Die TALIS-Videostudie ist eine internationale Unterrichtsstudie, die die unterschiedliche Wirksamkeit von Mathematikunterricht in verschiedenen Ländern untersucht.

Projektbeschreibung

Ziel der OECD-Studie TALIS-Video ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, was guten und erfolgreichen Mathematikunterricht in verschiedenen Ländern ausmacht und wie Unterrichtsprozesse mit dem Lernerfolg sowie motivationalen Merkmalen von Schülerinnen und Schülern in Verbindung stehen.

Um einen Vergleich innerhalb und zwischen den Ländern zu ermöglichen, wird in allen Klassen dieselbe Unterrichtseinheit zum Thema „quadratische Gleichungen“ untersucht. Durch das Längsschnitt-Design umschließt die TALIS-Videostudie Lernvoraussetzungen, Lehr-Lern-Prozesse und Lernergebnisse der mehrwöchigen, exemplarisch ausgewählten Unterrichtseinheit.

TALIS-Video verbindet multiple Perspektiven auf den Mathematik-Unterricht:

  1. Schülerinnen und Schüler werden zunächst vorab in einem Fragebogen zu ihrem Unterricht aber auch zu Einstellungen, Motivation und Interesse befragt. Um die Unterrichtsprozesse mit dem Lernerfolg in Verbindung setzen zu können, wird auch am Ende der Unterrichtseinheit von den Schülerinnen und Schülern ein Fragebogen ausgefüllt.
  2. Die Schülerinnen und Schüler werden darüber hinaus an einem Mathematiktest teilnehmen, der die relevanten Vorkenntnisse für die Unterrichtseinheit abfragt. Nach Beendigung der Unterrichtseinheit werden die Leistungen in einem Mathematiktest zum Thema quadratische Gleichungen erfasst.
  3. Zusätzlich zu den Lernenden werden auch die Lehrkräfte vor und nach der Unterrichtseinheit unter anderem zu ihrer Sicht auf den Mathematikunterricht befragt.
  4. Im Laufe der Unterrichtseinheit werden zwei Unterrichtsstunden gefilmt.
  5. Die im Unterricht verwendeten Unterrichtsmaterialien werden ebenfalls eingesammelt.

Teilnehmende Länder und Stichprobengröße

Insgesamt nehmen an der Studie neun Länder teil. Teilnehmer sind zum einen die USA, Japan und Deutschland, die bereits an der ersten großen Videostudie „TIMSS“ beteiligt waren. Außerdem nimmt Shanghai als international stark beachtetes Bildungssystem teil. Hinzu kommen England und vier spanischsprachige Bildungssysteme (Chile, Kolumbien, Mexiko und die Region Madrid). In allen neun Ländern werden 85 Mathematikklassen der Sekundarstufe I an der Studie teilnehmen.

Konzeption und Koordination der Studie

Die Studie wird von einem internationalen Konsortium geleitet. Diesem gehören neben dem DIPF die beiden US-amerikanischen Organisationen ETS und RAND an. Das DIPF arbeitet unter Leitung von Prof. Dr. Eckhard Klieme unter anderem an der internationalen, theoretischen Konzeptualisierung von Unterrichtsqualität, die das Grundgerüst der Untersuchung darstellt, der Auswahl der standardisierten Unterrichtseinheit sowie an der Fragebogenentwicklung.

Projektleitung

Eckhard Klieme

Projektteam

Projektdaten

Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
2016-2020
Finanzierung:
Drittmittelprojekt
Abteilung: Bildungsqualität und Evaluation
Kontakt:
zuletzt verändert: 01.06.2017
TALIS-Videostudie Deutschland

Angeschlossen an TALIS-Video ist die von der Leibniz-Gemeinschaft geförderte TALIS-Videostudie Deutschland.

Informationen zum Projekt