Amina Kielblock, M.A.

  Kielblock Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bildungsstrukturen und Reformen

Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main

069-24708-756

Kielblock.Amina@dipf.de

Projekte

Zur Person

Seit 08/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
10/2018 – 08/2020
Elternzeit
06/2016 06/2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen im vom BMBF geförderten Projekt „Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL)“

04/2016 06/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Beeinträchtigung der emotionalen und sozialen Entwicklung, Justus-Liebig-Universität Gießen (Elternzeitvertretung)
01/2015 10/2015
Studiengangskoordination im Masterstudiengang Empirische Bildungsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Kassel
09/2014 03/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für soziale Beziehungen in der Schule, Universität Kassel
10/2011 09/2014
Masterstudium Empirische Bildungsforschung an der Universität Kassel (Abschluss: Master of Arts) und Elternzeit
10/2008 10/2011
Bachelorstudium Außerschulische Bildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Abschluss: Bachelor of Arts)

Publikationen

Publikationsliste (pdf)

Ausgewählte Publikationen

  • Fischer, N., Kuhn, H. P. & Fraij, A. (2016). Soziales Lernen in der Ganztagsschule. In S. Maschke, G. Schulz-Gade & L. Stecher (Hrsg), Jahrbuch Ganztagsschule. Wie sozial ist die Ganztagsschule? (S. 41-50). Schwalbach/Ts.: Debus Pädagogik Verlag.
  • Fraij, A., Maschke, S. & Stecher, L. (2015). Die Scholarisierung der Jugendphase – ein Zeitvergleich. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 10(2), 167-182.
  • Kielblock, S., Fraij, A., Hopf, A., Dippelhofer, S. & Stecher, L. (2014). Wirkungen von Ganztagsschulen auf Schüler/innen. In T. Coelen & L. Stecher (Hrsg.), Die Ganztagsschule. Eine Einführung (S. 155-171). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
zuletzt geändert 02.07.2021