Prof. Dr. Frank Goldhammer

  Goldhammer Arbeitsbereichsleiter

Arbeitsbereichsleiter

Technology Based Assessment

Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen

Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main

069-24708-323

Z29sZGhhbW1lckBkaXBmLmRl

Projekte

Zur Person

2014
Professur (W3) für Methoden der empirischen Bildungsforschung, Technische Universität Dortmund (abgelehnt)
2014
Professur für Educational Evaluation am Finnish Institute for Educational Research, Universität Jyväskylä, Finnland (abgelehnt)
2011
Professur (W3) für Pädagogisch-Psychologische Diagnostik mit dem Schwerpunkt auf technologiebasierten Anwendungen, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
2006
Promotion zum Dr. phil.-nat. an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
1998 – 2003
Studium der Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
1996 – 1997
Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Darmstadt

Berufliche Tätigkeit

Seit 09/2011
Professur für Pädagogisch-Psychologische Diagnostik mit dem Schwerpunkt auf technologiebasierten Anwendungen (Technology-Based Assessment and Instruction) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. und im Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB);
Leitung des interdisziplinären Zentrums für technologiebasiertes Assessment (TBA) am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
2007 – 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Psychometrie) im Projekt Technology-Based Assessment am DIPF
2003 – 2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Psychologische Methodenlehre, Evaluation und Forschungsmethodik des Instituts für Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Forschungsschwerpunkte

  • Technologiebasiertes Testen
  • Analyse prozessbezogener Verhaltensdaten aus Kompetenzmessungen
  • Modellierung von Bearbeitungsgeschwindigkeit und deren administrativen Kontrolle
  • Computerbezogene Kompetenzen und motivationale Kontextvariablen
  • Aufmerksamkeits- und Intelligenzdiagnostik

Publikationen

Mitgliedschaften und weitere Funktionen

Seit 2020
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Internationale Bildungsforschung – IEA in der Bundesrepublik Deutschland e.V.
Seit 2020
Mitglied im Vorstand des Zentrums für internationale Bildungsvergleichsstudien e.V. (ZIB), zweiter Vorsitzender
Seit 2019
Mitglied der OECD PISA 2025 Expertengruppe für die innovative Domäne “Learning in the Digital World”
Seit 2013
Editorial board von Technology, Knowledge and Learning
Seit 2012
Editorial board von Journal of Intelligence
Seit 2010
Mitglied von Auswahlkommissionen und Gesprächsgutachter der Studienstiftung des deutschen Volkes

 

zuletzt geändert 02.07.2021