Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Aktuelles

Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) trägt mit empirischer Bildungsforschung, digitaler Infrastruktur und gezieltem Wissenstransfer dazu bei, Herausforderungen im Bildungswesen zu bewältigen. Das von dem Leibniz-Institut erarbeitete und dokumentierte Wissen über Bildung unterstützt Wissenschaft, Politik und Praxis im Bildungsbereich – zum Nutzen der Gesellschaft.


19.01.2017 Veranstaltung

Didacta 2017

Stuttgart. 14.-18. Februar. Das DIPF ist vom 14.-18.2. auf der didacta in Stuttgart. Besuchen Sie unseren Stand, 5D52, oder einen unserer Vorträge

Didacta 2017 - Mehr…


16.01.2017 Medien

Deutsche Sprache und Bildungserfolg: Forschung und Praxis im Austausch

Der Deutschlandfunk berichtet über einen Vortrag von Professorin Dr. Dominique Rauch, den sie im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe des IDeA-Forschungszentrums gehalten hat.

Deutsche Sprache und Bildungserfolg: Forschung und Praxis im Austausch - Mehr…


13.01.2017 Veranstaltung

Kongress „Erkennen, fördern und fordern: Neue Erkenntnisse zur Legasthenie und Dyskalkulie“

Vom 17. bis 19. März 2017 führt der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (BVL) in Kooperation mit der Universität Würzburg seinen 19. Bundeskongress Legasthenie und Dyskalkulie durch.

Kongress „Erkennen, fördern und fordern: Neue Erkenntnisse zur Legasthenie und Dyskalkulie“ - Mehr…


06.01.2017 Medien

„Bildungsreformen brauchen Zeit“

Seit mehr als acht Jahren ist die Bremer Schulreform in Kraft. Nun arbeitet eine Expertengruppe an einer Bilanz. Professor Dr. Kai Maaz vom DIPF leitet die Untersuchungen. Im Weser-Kurier gibt er einen Ausblick.

„Bildungsreformen brauchen Zeit“ - Mehr…