Prof. Dr. Mareike Kunter

  Kunter

Direktorin

Schulisches Lehren und Lernen

Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen

Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main

069-24708-350

S3VudGVyQGRpcGYuZGU=

Projekte

Publikationen

Zur Person

Werdegang & Berufliche Stationen

Seit 05/2020
Direktorin der Abteilung Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation und Professorin für Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Professionelles pädagogisches Handeln an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2010 – 2020
W3-Professorin für Pädagogische Psychologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2004 2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post Doc) am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme
2008
Habilitation mit Erlangung der Venia Legendi für Psychologie an der Freien Universität Berlin
2004
Promotion (Dr. phil.) in Psychologie an der Freien Universität Berlin
1999 2004
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme
1999
Diplom in Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
1992 1999
Studium Diplom-Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
1995 1996
Erasmus-Austauschjahr am Trinity College Dublin

Auszeichnungen

2019
„Scientist of the Year“-Preis der Alfons und Gertrud Kassel-Stiftung
2018
Platz 3 in einer internationalen Liste der „Top-producing Female Authors in Educational Psychology
2018
In einer Umfrage der American Educational Research Association (AERA) und der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) als eine der fünf produktivsten Pädagogischen Psychologinnen der Welt ausgezeichnet
2016
Aufgeführt in einer internationalen Liste der produktivsten Autoren in Pädagogischer Psychologie von 2009 – 2014

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Professionelle Kompetenz und berufliche Entwicklung von Lehrkräften
  • Lehrerbildungsforschung
  • Unterrichtsqualität
  • Evaluation von pädagogischen Maßnahmen
  • Motivation im schulischen Kontext

Verantwortliche Mitwirkung in wissenschaftlichen Gesellschaften und externen Fachgremien

  • seit 2021 Mitglied des Kuratoriums der Hector Stiftungen
  • seit 2021 Mitherausgeberin der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft
  • seit 2021 Vizepräsidentin der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung
  • 2017 – 2020 Präsidentin der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (Wiederwahl 2019)
  • seit 2016 Mitglied des Beirats der School of Education (TüSE) der Universität Tübingen
  • seit 2015 Research Fellow am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
  • Mitglied des ABL Councils (Beirat der Akademie für Lehrerbildung) an der Goethe-Universität Frankfurt
  • seit 2011 Stellvertretende wissenschaftliche Leiterin und Mitglied des Scientific Boards des IDeA Forschungszentrums in Frankfurt
  • seit 2010 Programmleiterin des Bereichs „Professionalisierung“ am IDeA Forschungszentrum in Frankfurt am Main
  • seit 2010 Mitglied des Direktoriums sowie mehrerer anderer Ausschüsse am Institut für Psychologie, am Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften sowie in mehreren Berufungsausschüssen an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2013 2017 Externes Mitglied des Senatsausschusses Wettbewerb der Leibniz-Gemeinschaft
  • 2011 2015 Geschäftsführende Direktorin des Arbeitsbereichs Pädagogische Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2011 2015 Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2012 2013 Mitglied der „Expertenkommission zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • 2011 Mitglied der Instrument Development Expert Group für die „Teaching and Learning International Survey (TALIS)“ der OECD
  • 2006 Mitglied der Expertengruppe „Mathematikaufgaben“ zur Entwicklung von Bildungsstandards in der Grundschule (unter der Leitung des IQB Berlin)
  • 2003 2004 Mitglied der nationalen Expertengruppe „Bedingungen des Mathematiklernens/Mathematikunterrichts“ in PISA 2003
zuletzt geändert 16.11.2021